4. Spieltag: TSV Schott Mainz gegen SV Eintracht Trier 05

Spieltage 1. Mannschaft
Benutzeravatar
Gegengeradler
Abteilung Attacke
Beiträge: 283
Registriert: 24. Nov 2017, 14:07

4. Spieltag: TSV Schott Mainz gegen SV Eintracht Trier 05

Beitrag von Gegengeradler » 10. Aug 2018, 09:36

Am Samstag gastiert die Eintracht bei Regionalliga-Absteiger Schott Mainz.
Anpfiff ist um 15:30 Uhr. Drei Punkte müssen her!

Auf geht´s Eintracht!

BlauSchwarzWeißer
Abteilung Attacke
Beiträge: 180
Registriert: 24. Nov 2017, 18:33

Re: 4. Spieltag: TSV Schott Mainz gegen SV Eintracht Trier 05

Beitrag von BlauSchwarzWeißer » 10. Aug 2018, 14:43

Keine Zeit zu verschnaufen, morgen geht es schon weiter.

Mainz ist aus meiner Sicht enttäuschend gestartet, für mich vor der Saison einer der Mitfavoriten um den Aufstieg, da große Teile des Regionalliga - Kaders gehalten werden konnten. 3 Punkte aus 3 Spielen sicher nicht deren Anspruch, aber die Saison ist noch lang. Beim letzten Spiel hat ein Spieler von ihnen Gelb-Rot gesehen und wird folglich morgen fehlen.

Ich hoffe der erste Saisonsieg hat den Jungs ordentlich Selbstvertrauen eingeimpft, wenn wir die starke erste Halbzeit gegen Diefflen auf das ganze Spiel übertragen können und uns nicht wie in Hälfte zwei hinten rein drängen lassen, sehe ich gute Chancen auf den ersten Auswärtssieg!

Benutzeravatar
Mammuttierchen
Abteilung Attacke
Beiträge: 195
Registriert: 24. Nov 2017, 17:02

Re: 4. Spieltag: TSV Schott Mainz gegen SV Eintracht Trier 05

Beitrag von Mammuttierchen » 11. Aug 2018, 15:11

verfolge gleich das Duell auf S V E TV und bin mal gespannt wie en flitzeBogen wie unsere Mannschaft sich schlägt . hoffe ja noch immer das wir uns steigern von Spiel zu Spiel .
Leiden , Leben , Lieben , Euphorie

EINTRACHT

Eintrachtfreund
Abteilung Attacke
Beiträge: 147
Registriert: 24. Nov 2017, 21:05

Re: 4. Spieltag: TSV Schott Mainz gegen SV Eintracht Trier 05

Beitrag von Eintrachtfreund » 11. Aug 2018, 17:33

Schade. Da war mehr drin. Macht Anton das 3:1, dann war es das.
Cinar stark verbessert. Mabouba fand ich in der Abwehr auch sehr gut . Nach vorne kann er sich noch verbessern.
Jetzt muss ein Heimsieg her, damit wir dran bleiben.

Robin2303
Abteilung Attacke
Beiträge: 136
Registriert: 24. Nov 2017, 20:55

Re: 4. Spieltag: TSV Schott Mainz gegen SV Eintracht Trier 05

Beitrag von Robin2303 » 11. Aug 2018, 21:48

Die erste Halbzeit war reinste Katastrophe.

Unseren Spielaufbau eleminierten wir schon mit der Aufstellung indem Cinar zusammen mit Mabouba in der Innenverteidigung ran durften. Fehlpässe am laufenden Band, gerne hoch und lang ins Nichts.
Unsere Zentrale erneut nicht vorhanden, Thayaparan genauso wenig zu sehen wie Roth, auch Fischer nicht wirklich anwesend.
Unser Offensivpressing griff überhaupt nicht. Mainz löste das hinten souverän und lies uns viele Meter umsonst laufen. Wir konnten froh sein, dass Mainz die Souveränität im letzten Drittel verloren hat und dadurch, trotz optisch klarer Überlegenheit, zu keiner wirklichen Torchance kam.
Nur durch Zufall entstand dann auch das 1:0. Langer Ball, rutscht irgendwie durch weil ein Mainzer über den Ball haut und Anton läuft alleine auf den TW zu. Versucht vorbeizulaufen, kommt zu Fall, kein Pfiff, alle reklamieren, Anton reagiert am schnellsten, steht wieder auf, legt den Ball auf Kinscher zurück, 1:0. Mehr Glück als Verstand.
Lange hielt die Führung nicht. Der Mainzer kann seelenruhig von rechts flanken. Anton, der erneut nach 10 Minuten schon am Pusten war, erneut viel zu weit weg vom Flankengeber und in der Mitte keine wirkliche Zuordnung.
Dann hatten wir sogar noch eine rausgespielte 100% Chance, welche, wie auch in den letzten Spielen, kläglich vergeben wurde.

In Halbzeit 2 kamen wir dann etwas besser aus den Löchern und gingen erneut kurios in Führung. Gefühlt ein Deja-Vu zum ersten Tor. Es wird mit Ball in den Strafraum gedribbelt und fordert lautstark Elfmeter. Alle reklamieren und Anton reagiert erneut am schnellsten und legt quer auf Garnier.
Danach noch eine sehr gute Chance von Anton, welche an den Pfosten ging.
Bezeichnet dann das 2:2. Erneut ein Standardgegentor, weil wir erneut beim zweiten Ball nicht wach sind. Wie können die Gegenspieler an unserem 16ner so frei stehen?

Fazit: Alles etwas ernüchternd. Wir erspielen uns keine Torchancen und auch die Balleroberung und das Umschaltspiel lassen zu wünschen übrig. Schlüsselspieler Roth und Anton immernoch deutlich unter ihren Möglichkeiten (nehmen wir mal Anton's Reaktionsschnelligkeit aussen vor). Unser zentrales Mittelfeld nicht vorhanden, mit Kinscher ging zumindestens offensiv etwas mehr. Zweite Bälle landen grundsätzlich beim Gegner, da sind wir einfach nicht giftig genug.
Der eine Punkt bringt uns nicht weiter, da wir schon gegen Ludwigshafen unnötig Punkte liegen gelassen haben. Um oben dran zu bleiben ist nun Zuhause der Sieg wieder Pflicht.

friteuseuve
Abteilung Attacke
Beiträge: 67
Registriert: 24. Nov 2017, 22:29

Re: 4. Spieltag: TSV Schott Mainz gegen SV Eintracht Trier 05

Beitrag von friteuseuve » 12. Aug 2018, 11:08

Viel Stückwerk und ich bleibe dabei, die Abwehr mit eklatanten Fehlern bei den Gegentoren.
Für ganz oben wird das nicht reichen.

Hansetreverer
Hautz
Beiträge: 15
Registriert: 8. Jul 2018, 12:05

Re: 4. Spieltag: TSV Schott Mainz gegen SV Eintracht Trier 05

Beitrag von Hansetreverer » 12. Aug 2018, 11:47

Ich glaube Friteuseuve hat recht. Mainz war spielerisch besser als wir. Wenn ein 6er und ein Stürmer nicht noch schnell besser bei uns besetzt werden laufen wir diese Saison wieder der Musik hinterher. Die Euphorie ist schon wieder weg.
Egal welche Liga, wir sind dabei!!!

Benutzeravatar
Waldmensch
Abteilung Attacke
Beiträge: 47
Registriert: 25. Nov 2017, 09:56

Re: 4. Spieltag: TSV Schott Mainz gegen SV Eintracht Trier 05

Beitrag von Waldmensch » 12. Aug 2018, 12:09

Sehe ich auch so. Ich lese immer wieder, dicke Chancen, Ball aber verzogen. Die laut Ticker immer noch vorhanden Torchancen werden oft kläglich vergeben und hinten immer wieder Abstimmungsprobleme bei viel zu vielen Gegentoren. Ich sage mal es müsste, auf jedenfall nachgebessert werden, mit Stürmer und auch in der Abwehr. Ich denke es wird noch ein weiteres Jahr Oberliga. Sehe von hier keine Besserung in Sicht um um den Aufstieg mit zuspielen. Ich war perönlich in Ludwigshafen (wohne in der Pfalz, kann also kaum Heimspiele schauen gehen wegen der Entfernung) und ich frag mich was der Trainer immer für Spiele sieht, ich sah dort ein ganz anderes. Und wenn man zum beispiel aufmerksam den Liveticker liest, frage ich mich immer was sieht Paulus immer für ein Spiel. Sorry aber das ist mein Eindruck.

Eintrachtfreund
Abteilung Attacke
Beiträge: 147
Registriert: 24. Nov 2017, 21:05

Re: 4. Spieltag: TSV Schott Mainz gegen SV Eintracht Trier 05

Beitrag von Eintrachtfreund » 12. Aug 2018, 12:27

Für ein Oberliga - Spiel war das gestern richtig gut. Ich glaube, dass hier viele Ihre Erwartungshaltung ändern müssen.

Ich lese auch im HSV-Forum. Da ist es genauso wie hier. Nur in einer noch größeren Dimension. Dort herrscht die Meinung: "Wir sind der HSV und wir sind immer der Favorit und wir schlagen jeden mindestens 5:0" und dann gibt es wieder einen "auf die Buxe" und alle fangen wieder an zu jammern.😊

Ich versuche auch Freude an der Oberliga zu haben, auch wenn ich lieber Spiele der Eintracht in der RL oder 3. Liga
sehen würde.

Trotz des schwierigen Starts wird das eine gute Saison. Davon bin ich überzeugt.

Schauen wir mal, was letztlich rausspringt.
Die Gesamtentwicklung des Vereins ist jedoch, aus meiner Sicht, sehr positiv.

Robin2303
Abteilung Attacke
Beiträge: 136
Registriert: 24. Nov 2017, 20:55

Re: 4. Spieltag: TSV Schott Mainz gegen SV Eintracht Trier 05

Beitrag von Robin2303 » 12. Aug 2018, 13:06

Wir haben uns die Erwartungshaltung doch dieses Jahr selber auf die Fahne geschrieben. Nachdem Abstieg wurde ein 2 Jahres-Plan ausgegeben.
Letzte Saison war super, die Jungs, insbesondere die aus der A-Jugend, haben alles für ihre Möglichkeiten gegeben. Ich denke das wurde von den Fans auch so zurückgegeben.

Nun beginnt aber Jahr 2 des Plans. Klar erwartet ich nicht, dass wir jeden Gegner nun vom Platz schießen und souverän aufsteigen. Aber wir sollten doch in Schlagdistanz bleiben. Wenn die oben heute gewinnen, dann sind es schon mal 7 Punkte Rückstand. Klar ist es noch sehr früh in der Saison, aber wenn wir uns jedesmal mit Unentschieden zufrieden geben (wie auch in Ludwigshafen), dann kommen wir nun mal nicht von der Stelle.

Momentan fehlt mir ein wenig die Entwicklung. Unsere Abwehr schwimmt weiter, Standards gegen uns weiterhin Katastrophe. Nach vorne fällt uns gegen bessere Gegner wenig ein. Das Anlaufen klappte rein gar nicht, obwohl wir das in Testspielen, wie z.B. gg Köln U21, sehr gut gemacht haben. Die 2ten Bälle landen reihenweise beim Gegner, meist durch wirklich dumme Fehler.

Für mich war Halbzeit 1 gestern das schlechteste was ich diese Saison gesehen habe, was man daran schön reden kann, keine Ahnung. Die verpassten Torchancen auf den Stürmer zu schieben ist auch so nicht richtig. Auch Ömer, Anton, Roth vergaben ebenfalls genug Torchancen, oder wie soll der neue Stürmer denen helfen beim Tore schießen?

Gewinnen wir nächstes Wochenende ist alles wieder im Lot, lassen wir hier erneut Punkte liegen und erzählen was von zufrieden, dann weiss ich auch nicht mehr. Weil so bleiben wir garantiert nicht oben dran.

Antworten