18. Spieltag: Rot Weiß Koblenz - SV Eintracht Trier

Spieltage 1. Mannschaft
BlauSchwarzWeißer
Abteilung Attacke
Beiträge: 199
Registriert: 24. Nov 2017, 18:33

18. Spieltag: Rot Weiß Koblenz - SV Eintracht Trier

Beitrag von BlauSchwarzWeißer » 22. Nov 2018, 16:43

Am Sonntag steht der Start in die Rückrunde an,wir sind zu Gast beim souveränen Tabellenführer aus Koblenz. Das Hinspiel konnten die Gastgeber mit 2:1 für sich entscheiden.

Wie man auch im Forum merkt, ist die Stimmung aktuell im Keller, im Pokal ist man bereits raus und in der Liga hinkt man den Ansprüchen meilenweit hinterher. Trotzdem sollte man aus den beiden Spiele vor der Winterpause noch einige Punkte holen, um nicht über den Winter im dicksten Abstiegskampf zu stecken, momentan ist es ein Punkt Vorsprung vor einem möglichen Abstiegsplatz.
Glaube aber nicht, dass es in Koblenz was zu holen gibt, das Spiel die Woche drauf gegen die momentan punktgleichen Ludwigshafener ist von deutlich größerer Bedeutung, ohne das Spiel am Sonntag schon vor Anpfiff herschenken zu wollen.

Robin2303
Abteilung Attacke
Beiträge: 156
Registriert: 24. Nov 2017, 20:55

Re: 18. Spieltag: Rot Weiß Koblenz - SV Eintracht Trier

Beitrag von Robin2303 » 23. Nov 2018, 09:28

Ich bin gespannt wie sich Koblenz entwickelt hat. Am ersten Spieltag waren sie nicht unbedingt überragend, aber einfach abgezockter. Nun stehen sie ganz oben, da wo wir eigentlich hin wollten.

Stand jetzt dürfte es eine klare Sachen werden, wüsste nicht wie wir mit unserer spielerischen Raffinesse dort was holen sollen.
Dennoch dürften die Mannschaft sich mit einem Auswärtssieg einige Credits zurück erspielen. Wir benötigen einfach Punkte!

schwammdalli
Amateur
Beiträge: 11
Registriert: 30. Nov 2017, 12:33

Re: 18. Spieltag: Rot Weiß Koblenz - SV Eintracht Trier

Beitrag von schwammdalli » 23. Nov 2018, 13:16

Im Ernst, alles andere als ein Sieg wäre ne Überraschung. Die Luft ist raus bei der Eintracht. Wenn wir dieses Jahr noch absteigen wären alle Lichter aus. Diese Art des Neuanfangs war wohl nicht geplant, bei den ausgegebenen Saisonzielen.

Unterdurchschnittlich Oberliga ist kein Massstab. Und mittlerweile sollte man auch mal die Mannschaft rüffeln, auch den Trainer, auch den Vorstand. Hier läuft einiges verkehrt. Wir werden wohl oder übel in der Bedeutungslosigkeit versinken, egal ob Rheinland oder Oberliga nächstes Jahr.
Und das sage ich als sonst Vollblut Optimist.

Das Konzept der regionalen Spieler ist in die Hose gegangen, alle nur halbgas und kein bisschen Entwicklung zu erkennen. Tschüss Eintracht.

SveTommi05
Hautz
Beiträge: 19
Registriert: 11. Okt 2018, 21:21

Re: 18. Spieltag: Rot Weiß Koblenz - SV Eintracht Trier

Beitrag von SveTommi05 » 23. Nov 2018, 15:02

Was soll man noch gross sagen nach den letzten Ergebnissen Pokal inklusive..... Tristesse pur
Nichtsdestotrotz erwarte ich von der Mannschaft das Sie sich in Koblenz voll reinhängt und kämpferisch dagegen halt viell. Gelingt es ja einen Punkt mitzunehmen

Auf geht's Kaempfen und punkten

Benutzeravatar
Gegengeradler
Abteilung Attacke
Beiträge: 303
Registriert: 24. Nov 2017, 14:07

Re: 18. Spieltag: Rot Weiß Koblenz - SV Eintracht Trier

Beitrag von Gegengeradler » 24. Nov 2018, 12:23

Seit 2 Wochen habe ich nichts mehr geschrieben, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß!
Das Schlimmste was einem Verein passieren kann, ist doch, wenn die sportliche Talfahrt sich nicht mehr in Emotionen widerspiegelt sondern in einer gewissen Gleichgültigkeit.
Es ist doch einfach grauenhaft ernüchternd! Die Eintracht ist ja nicht mal unverdient da, wo sie jetzt ist. Guckt euch mal an gegen wen wir Punkte geholt haben und erinnert euch eventuell nochmal an die Spiele (ich erinnere da an das schmeichelhafte 1:0 gegen Diefflen).

Ja wir gehören nicht in Liga 2, ja auch Liga 3 könnte uns infrastrukturell überfordern. Aber Woche gegen Woche diese Bolzereien gegen Jägersburg, Karbach oder Dillingen sind dann selbst für mich auf Dauer zu viel des Guten. Letzte Saison dachte ich die qualitative Schmerzgrenze sei bei unserem damaligen RV erreicht, NEIN! diese Saison wird einfach noch einer draufgesetzt egal ob das jetzt der neue Rechtsverteidiger aus dem Saarland ist oder derjenige der anscheinend alles spielen darf, aber nichts spielen kann. Und dann die vermeintlichen "Leistungsträger": die Torbeteiligungen bzw die guten Spiele vom "Mosel-Messi" sind auch stark begrenzt. Ach diese Liste lässt sich ja elend lange weiterführen... der fehlende Zweikämpfer im Mittelfeld...lassen wir es.

Aber hey! Unser Präsident wünscht sich 1905 Mitglieder, ist "fußballverrückt" und liebt "Fenster und Fußball". Seine Image-Pflege hat er sich bestimmt auch anders vorgestellt.
Derweil sucht man auch noch Unterstützung für den Geschäftsführer...Geld scheint also da zu sein.
Es muss sich schleunigst was ändern, sonst ist der Verein nur noch ein Sammelsurium ehemaliger Spieler, die beruflich vom Fußball nicht wegkommen (können).

TriererJung
Bankdrücker
Beiträge: 8
Registriert: 25. Nov 2017, 17:23

Re: 18. Spieltag: Rot Weiß Koblenz - SV Eintracht Trier

Beitrag von TriererJung » 24. Nov 2018, 13:14

@Gegengeradler
Man bedenke, dass auf der GS eine Stelle seit letztem Jahr nicht neu besetzt wurde und eine Person diese Woche gegangen ist...

TRilian
Abteilung Attacke
Beiträge: 89
Registriert: 13. Apr 2018, 16:13

Re: 18. Spieltag: Rot Weiß Koblenz - SV Eintracht Trier

Beitrag von TRilian » 24. Nov 2018, 18:00

Woher kommen die Infos, dass man jetzt nach Unterstützung für die GS sucht? Ist da irgendwo was ausgeschrieben oder bezieht sich das auf das Interview von Meeth vor ein paar Wochen?

Benutzeravatar
Gegengeradler
Abteilung Attacke
Beiträge: 303
Registriert: 24. Nov 2017, 14:07

Re: 18. Spieltag: Rot Weiß Koblenz - SV Eintracht Trier

Beitrag von Gegengeradler » 24. Nov 2018, 18:20

Stelle ist im TV ausgeschrieben

TriererJung1905
Bankdrücker
Beiträge: 3
Registriert: 18. Sep 2018, 07:14

Re: 18. Spieltag: Rot Weiß Koblenz - SV Eintracht Trier

Beitrag von TriererJung1905 » 25. Nov 2018, 08:57

TriererJung hat geschrieben:
24. Nov 2018, 13:14
@Gegengeradler
Man bedenke, dass auf der GS eine Stelle seit letztem Jahr nicht neu besetzt wurde und eine Person diese Woche gegangen ist...
Gesucht wird aber jemand für den allgemeinen Bereich.
Die Person welche gegangen ist war aber für Sponsoring zuständig und ist wohl wegen Meeth gegangen. In so einer wichtigen Position!! Meeth scheint nämlich ein sehr unangenehmer Typ zu sein... um sponsoren hat der sich wohl nie gekümmert - einige kennen ihn gar nicht - jetzt schmeisst die person, die dafür zuständig war... wegen ihm... ist jetzt schon die 2.Person nach Friedrich die wegen dem neuen „Fussballverrückten“ das Handtuch wirft. Bis auf negativmeldungen kam von einem Präsidenten auch noch nichts.

Die Adresse die hinterlegt ist ist auch nicht bekannt. Wer ist das wieder? Lehnen@eintracht.... bei näheren nachforschen: niemand auf der Homepage aber dann: Sekretärin von Meeth Fenster..... kurios! Wird die Eintracht nun operativ von Wittlich aus geleitet?
Warum wird nicht bekannt gegeben, dass eine Mitarbeiterin gegangen ist? Zudem noch so eine wichtige? Warum geht es mit dem Verein so weit abwärts, seit ein Meeth da ist? Haben wir in der Mitgliederversammlung den falschen gewählt? Transparenz? Fehlanzeige!

Bleibt nur zu hoffen dass sich in der Winterpause richtig hinterfragt wird.... sportlich ist die Saison sowieso durch.

TRilian
Abteilung Attacke
Beiträge: 89
Registriert: 13. Apr 2018, 16:13

Re: 18. Spieltag: Rot Weiß Koblenz - SV Eintracht Trier

Beitrag von TRilian » 25. Nov 2018, 11:51

Zur Frage „Wird die Eintracht operativ jetzt von Wittlich aus geleitet?“: Dank einem Bekannten, der zu Meeths Salmrohrer Zeiten bei Meeth angestellt war, weiß ich, dass das damals Gang und Gäbe war, dass die Sachen vom Verein in der Firma mitgemacht worden. Also zumindest von den Angestellten der Firma. Wie das dann abgerechnet worden ist, keine Ahnung.

Das was ich hier lese, lässt mich annehmen, dass ich mit meinen Befürchtungen zum Thema „Rolle rückwärts“ bei der vor einem Jahr ausgegebenen Maxime Neuausrichtung des Vereins mehr als richtig lag.
Ehrlich gesagt macht mich das fassungslos. Ich glaube, dass ALLE sich nach dem Regionalligaabstieg einig waren, dass es so wie bisher nicht weiter geht.
Das der Weg „Wir setzen auf unsere eigene Jugend“ nicht einfach, aber in weiten Teilen alternativlos, ist dürfte dabei doch auch jedem klar gewesen sein. Okay, diese Saison läuft mehr als bescheiden, wobei ich das mehr auf die Kaderzusammensetzung und die Tatsache, dass die Erfahrenen mehr mit sich selbst zu tun haben, als Stütze für die Jungen sein zu können.

Setzen wir jetzt also wirklich auf Basler 2.0??? Ich mein, kann man machen, war ja schon mal sehr erfolgreich im Einsatz bei uns dieses Modell...

Ich würde mir für die Eintracht wünschen, dass dieses ganze Geklüngel endlich mal ein Ende hätte. Vielleicht wagt man mal den Blick über die Sportart hinaus und schaut sich an, was die Basketballer aus einem Scherbenhaufen innerhalb kurzer Zeit aufgebaut haben. es ist eigentlich ganz einfach: Es kam ein Externer hat alles auf Sinnhaftigkeit geprüft und auch mal unbequeme Entscheidungen getroffen. Dazu ein klares Konzept, das konsequent verfolgt wird.

Ich persönlich fände zum jetzigen Zeitpunkt eine Umfrage zum Thema „Die derzeitigen Enteicklungen bei Eintracht Trier beurteile ich...“ sehr spannend. Und ich meine damit am allerwenigsten die sportlichen Entwicklungen, sondern das drum herum.
Es wundert mich immer weniger, dass Cinar vermutlich Trainer bleiben darf. Wer will sich das denn antun? Und er passt ja auch schön in die anscheinend neue Ausrichtung des Vereins...
wenn’s nicht so traurig wäre, wär‘s zum Totlachen...

Antworten