Coronavirus: Auswirkungen auf den Spielbetrieb

Spieltage 1. Mannschaft
Benutzeravatar
Wirtz94
Abteilung Attacke
Beiträge: 689
Registriert: 15. Mai 2019, 16:22

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf den Spielbetrieb

Beitrag von Wirtz94 »

BlauSchwarzWeißer hat geschrieben:
29. Apr 2021, 18:56
P.S.: alleine schon der erste Absatz:

“1. Für die Zulassung zur Spielzeit 2021/22 der Regionalliga Südwest gilt ergänzend:
Voraussetzung für die sportliche Qualifikation als Aufsteiger in die Regionalliga Südwest 2021/22 im Sinne des § 1 Nr. 2 der Zulassungsordnung der Regionalliga Südwest GbR sowie des § 41 der Spielordnung der Regionalliga Südwest GbR ist, dass die betreffenden Vereine und/oder Kapitalgesellschaften in den nachgeordneten Oberligen (Oberliga Baden-Württemberg, Lotto Hessenliga und Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar) in der Saison 2020/21 mindestens 50 % der im jeweiligen Spielmodus vorgesehenen Spiele absolviert haben.

Gilt ERGÄNZEND!! Stand bisher noch nirgendwo, bisher hieß es dass die Oberligen ihre Aufsteiger selbst bestimmen, jetzt setzt die RL auf einmal Mindeststandards. In meinen Augen als Laie wurde damit die Spielordnung der RL geändert, wie willst du dich auf was einstellen was bisher gar nicht drin stand?!
Ich hab gerade echt ne Krawatte, die "Argumente" sind für mich einfach der Brief der Regionalligisten nachgeplappert, an seine eigene Satzung und an die Satzung der OL RLP/S wurde sich nicht orientiert.
Wäre mir garnicht aufgefallen!
Chapeau!👍🏼
Vllt sind hier ja Anwälte im Forum vertreten denen bereits weiteres auffällt was man in Frage stellen kann!

Bitte Liebe Eintracht tut alles was machbar ist damit uns dieses Ärgernis erspart bleibt!!😭

Ich als Fan bin einfach auf 180 das macht mich wirklich so wütend!!!!🤬🤬
SveTommi05
Abteilung Attacke
Beiträge: 300
Registriert: 11. Okt 2018, 21:21

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf den Spielbetrieb

Beitrag von SveTommi05 »

BlauSchwarzWeißer hat geschrieben:
29. Apr 2021, 20:00
Stifflersmom hat geschrieben:
29. Apr 2021, 19:21
Man sollte sich mit allen potentiellen Aufsteigern zusammen tun und gemeinschaftlich klagen!
Ich würde als Eintracht eher alleine klagen. Warum? Die Problematik ist doch gerade, dass alle drei Ligen unterschiedliche Statuten haben die unterschiedlich auslegbar sind mit Formulierungen wie "in der Regel", wie es in BaWü der Fall ist. Unsere hingegen ist klar formuliert, und mir geht es nicht in den Kopf warum wir darunter leiden sollen / müssen das die Statuten anderer Verbände ungenau formuliert sind. Ob wir dann die eventuell die einzigen Aufsteiger in die RL wären ist möglich, würde mir für die Aufstiegskandidaten der anderen beiden Oberligen auch Leid tun, aber letzten Endes haben wir das halt nicht verbockt.
Letztendlich führt diese Ergänzung der Spielordnung der RL (ob das so gültig ist lasse ich dahingestellt, weiß ich nicht) dazu dass die Oberliga RLP/S ihre eigenen Statuten nicht mehr umsetzen kann und somit alles blockiert wird, und das kann doch nicht ganz koscher sein.

Wie ein Kumpel es eben so schön formulierte: Es wirkt nicht so, als hätte der Anwalt die Statuten geprüft und wäre dann zu einem Entschluss gekommen, sondern als hätte das Ergebnis von Anfang an festgestanden und man biegt sich die Statuten jetzt so hin dass das Ergebnis eintrifft.
Pflichte euch da komplett bei es wird sich das so hingebogen wie man es grade braucht! Wenn ich das schon lese Punkt 1 Ergänzend????? Was soll das?
Würde der Eintracht auch raten da alles einzusetzen das kann doch nicht wahr sein!!!!
Dann spielt die Regio dann mit 21 Teams nächste Saison
Is mir auch Recht Hauptsache wir sind dabei!
Eintracht lass dich nicht unterkriegen!!!!
matzekeller
Abteilung Attacke
Beiträge: 37
Registriert: 11. Apr 2019, 10:59

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf den Spielbetrieb

Beitrag von matzekeller »

Ich ahnte schon diese Entscheidung der Regionalliga Gbr.

Es zeigt sich überall das Muster, dass die hierarchisch Höhreren stets untereinander beisammenstehen und nach unten sich gemeinsam abgrenzen. Besitzstandswahrung, Gruppendynamik, Veränderungen verhinden.

Selbstverständlich verlangen wir unser Recht und ich trete auch dafür ein, zu klagen und unser Recht einzufordern!
BlauSchwarzWeißer
Abteilung Attacke
Beiträge: 630
Registriert: 24. Nov 2017, 18:33

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf den Spielbetrieb

Beitrag von BlauSchwarzWeißer »

Wirtz94 hat geschrieben:
29. Apr 2021, 20:39
BlauSchwarzWeißer hat geschrieben:
29. Apr 2021, 18:56
P.S.: alleine schon der erste Absatz:

“1. Für die Zulassung zur Spielzeit 2021/22 der Regionalliga Südwest gilt ergänzend:
Voraussetzung für die sportliche Qualifikation als Aufsteiger in die Regionalliga Südwest 2021/22 im Sinne des § 1 Nr. 2 der Zulassungsordnung der Regionalliga Südwest GbR sowie des § 41 der Spielordnung der Regionalliga Südwest GbR ist, dass die betreffenden Vereine und/oder Kapitalgesellschaften in den nachgeordneten Oberligen (Oberliga Baden-Württemberg, Lotto Hessenliga und Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar) in der Saison 2020/21 mindestens 50 % der im jeweiligen Spielmodus vorgesehenen Spiele absolviert haben.

Gilt ERGÄNZEND!! Stand bisher noch nirgendwo, bisher hieß es dass die Oberligen ihre Aufsteiger selbst bestimmen, jetzt setzt die RL auf einmal Mindeststandards. In meinen Augen als Laie wurde damit die Spielordnung der RL geändert, wie willst du dich auf was einstellen was bisher gar nicht drin stand?!
Ich hab gerade echt ne Krawatte, die "Argumente" sind für mich einfach der Brief der Regionalligisten nachgeplappert, an seine eigene Satzung und an die Satzung der OL RLP/S wurde sich nicht orientiert.
Wäre mir garnicht aufgefallen!
Chapeau!👍🏼
Vllt sind hier ja Anwälte im Forum vertreten denen bereits weiteres auffällt was man in Frage stellen kann!

Bitte Liebe Eintracht tut alles was machbar ist damit uns dieses Ärgernis erspart bleibt!!😭

Ich als Fan bin einfach auf 180 das macht mich wirklich so wütend!!!!🤬🤬
Was auch noch zumindest fragwürdig ist ist der letzte Satz:
Einzig die Festlegung übergeordneter sportlicher Voraussetzungen durch die Regionalliga Südwest GbR selbst ist daher als objektives Wertungskriterium sach- und interessengerecht.

Diese übergeordneten sportlichen Voraussetzungen durch die Regionalliga Südwest GbR wurden erst am heutigen festgelegt, bisher war es, wie schon gesagt, Sache der Oberliga den Aufsteiger zu bestimmen. Somit hat die Regionalliga natürlich der Willkür Tür und Tor geöffnet, man schaut sich wochenlang den Stand der Dinge an und entscheidet dann, wie die Voraussetzungen aussehen --> nämlich so, dass sie kein Team erfüllt und auch kein Team noch irgendwie die Chance hat, sie zu erfüllen. Sich selbst dann noch als objektiv zu bezeichnen ist... naja...
Man hätte praktisch alles reinschreiben können, dass die Verein kein Vokal im Namen haben dürfen etc.
Nochmal: Ich bin kein Jurist und völlig unbewandert auf diesem Gebiet, doch in meinem Rechtsverständnis macht das keinen Sinn und ist schlicht falsch.
Benutzeravatar
Wirtz94
Abteilung Attacke
Beiträge: 689
Registriert: 15. Mai 2019, 16:22

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf den Spielbetrieb

Beitrag von Wirtz94 »

BlauSchwarzWeißer hat geschrieben:
29. Apr 2021, 22:57
Wirtz94 hat geschrieben:
29. Apr 2021, 20:39
BlauSchwarzWeißer hat geschrieben:
29. Apr 2021, 18:56
P.S.: alleine schon der erste Absatz:

“1. Für die Zulassung zur Spielzeit 2021/22 der Regionalliga Südwest gilt ergänzend:
Voraussetzung für die sportliche Qualifikation als Aufsteiger in die Regionalliga Südwest 2021/22 im Sinne des § 1 Nr. 2 der Zulassungsordnung der Regionalliga Südwest GbR sowie des § 41 der Spielordnung der Regionalliga Südwest GbR ist, dass die betreffenden Vereine und/oder Kapitalgesellschaften in den nachgeordneten Oberligen (Oberliga Baden-Württemberg, Lotto Hessenliga und Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar) in der Saison 2020/21 mindestens 50 % der im jeweiligen Spielmodus vorgesehenen Spiele absolviert haben.

Gilt ERGÄNZEND!! Stand bisher noch nirgendwo, bisher hieß es dass die Oberligen ihre Aufsteiger selbst bestimmen, jetzt setzt die RL auf einmal Mindeststandards. In meinen Augen als Laie wurde damit die Spielordnung der RL geändert, wie willst du dich auf was einstellen was bisher gar nicht drin stand?!
Ich hab gerade echt ne Krawatte, die "Argumente" sind für mich einfach der Brief der Regionalligisten nachgeplappert, an seine eigene Satzung und an die Satzung der OL RLP/S wurde sich nicht orientiert.
Wäre mir garnicht aufgefallen!
Chapeau!👍🏼
Vllt sind hier ja Anwälte im Forum vertreten denen bereits weiteres auffällt was man in Frage stellen kann!

Bitte Liebe Eintracht tut alles was machbar ist damit uns dieses Ärgernis erspart bleibt!!😭

Ich als Fan bin einfach auf 180 das macht mich wirklich so wütend!!!!🤬🤬
Was auch noch zumindest fragwürdig ist ist der letzte Satz:
Einzig die Festlegung übergeordneter sportlicher Voraussetzungen durch die Regionalliga Südwest GbR selbst ist daher als objektives Wertungskriterium sach- und interessengerecht.

Diese übergeordneten sportlichen Voraussetzungen durch die Regionalliga Südwest GbR wurden erst am heutigen festgelegt, bisher war es, wie schon gesagt, Sache der Oberliga den Aufsteiger zu bestimmen. Somit hat die Regionalliga natürlich der Willkür Tür und Tor geöffnet, man schaut sich wochenlang den Stand der Dinge an und entscheidet dann, wie die Voraussetzungen aussehen --> nämlich so, dass sie kein Team erfüllt und auch kein Team noch irgendwie die Chance hat, sie zu erfüllen. Sich selbst dann noch als objektiv zu bezeichnen ist... naja...
Man hätte praktisch alles reinschreiben können, dass die Verein kein Vokal im Namen haben dürfen etc.
Nochmal: Ich bin kein Jurist und völlig unbewandert auf diesem Gebiet, doch in meinem Rechtsverständnis macht das keinen Sinn und ist schlicht falsch.
Interessant aber ein Auge dafür scheinst du trotzdem zu haben (ich hoffe das du ist okay)😅.
Sind sicher auch alles Argumente die die Eintracht mitnehmen kann wird ja denke ich mal alles gelesen..
BlauSchwarzWeißer
Abteilung Attacke
Beiträge: 630
Registriert: 24. Nov 2017, 18:33

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf den Spielbetrieb

Beitrag von BlauSchwarzWeißer »

Interessant aber ein Auge dafür scheinst du trotzdem zu haben (ich hoffe das du ist okay)😅.
Sind sicher auch alles Argumente die die Eintracht mitnehmen kann wird ja denke ich mal alles gelesen..

Natürlich ist das Du unter Leuten, die die Eintracht im Herzen tragen okay :D

Ich verstehe die Entscheidung halt einfach nicht, also lese ich den Text mehrmals, um es nachvollziehen zu können. Aber je öfter man das Statement liest, desto weniger Sinn macht es und desto widersprüchlicher kommt es einem vor :roll:
Robin2303
Abteilung Attacke
Beiträge: 301
Registriert: 24. Nov 2017, 20:55

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf den Spielbetrieb

Beitrag von Robin2303 »

Habe es mir schon gedacht....

Generell kann man nicht davon ausgehen, dass wir aufsteigen nur weil wir da jetzt oben stehen. Da sollte man die Eintracht Brille mal ablegen.
Es gab dazu ja bisher nirgendwo eine einheitliche Linie, egal in welchem Bundesland. Es gibt Argumente die für uns sprechen und Argumente die dagegen sprechen.

Unabhängig von der Entscheidung stört mich die Argumentation und die nicht vorhandene klare Linie auf Seiten des Verbandes bzw. der Regionalliga.
Egal ob es um den Pokal geht, den jetzigen Aufstieg, oder auch die Aufstiege letztes Jahr von drei Vereinen aus der Rheinlandliga in die Oberliga bzw. der kuriose Aufstieg von Kassel in die Regionalliga.
Es wirkt einfach alles sehr undurchsichtig, nicht nachvollziehbar und ohne klare Linie.

Der juristische Weg war mir schon vorher klar. Also mal abwarten.
BlauSchwarzWeißer
Abteilung Attacke
Beiträge: 630
Registriert: 24. Nov 2017, 18:33

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf den Spielbetrieb

Beitrag von BlauSchwarzWeißer »

Blick in die Hessenliga. In Fulda kann man die Entscheidung auch nicht verstehen und man kündigt rechtliche Schritte an:

Der erste Weg wird sein, dass wir versuchen, uns mit den anderen betroffenen Vereinen zu beratschlagen und möglicherweise zusammen zu tun. Wie das Vorgehen dann aussehen wird, das kann ich jetzt noch nicht sagen, aber wir als SG Barockstadt werden uns das nicht so einfach gefallen lassen und unsere rechtlichen Möglichkeiten garantiert ausschöpfen.

https://www.torgranate.de/artikel/enttaeuscht-und-wuetend/

Bei den Teams der RL hält man die Entscheidung natürlich für richtig, ein Geschmäckle hat es aber das Stadtallendorf und Kassel jetzt 2x von fragwürdigen Konstrukten profitieren. Letztes Jahr wurde die Satzung dahingehend geändert, das beide aufsteigen, jetzt wurde sie geändert das weniger Mannschaften absteigen (obwohl das Stadtallendorf auch nicht helfen wird).
Witzig ist dieser Satz vom Trainer von Stadtallendorf:
Stadtallendorf, selbst 2020 nach dem Saisonabbruch aufgestiegen (Sicaja: „Allerdings waren bei uns zwei Drittel der Spiele gespielt“), wird den Abstieg in Kauf nehmen. „Wenn es Aufsteiger gegeben hätte, hätten wir Wege gesucht, dagegen vorzugehen.“

Anders formuliert: Das sie selbst absteigen wäre okay, aber wenn es Aufsteiger gegeben hätte (was sie null tangiert bei immer noch 20(!!) Punkten Rückstand statt wie bisher 27(!!)) wären sie dagegen vorgegangen. Getreu dem Motto: Wenn es uns selbst schlecht geht ist das okay, aber dann soll es keinem Anderen besser gehen. Das muss die so oft zitierte Loyalität sein...

https://www.torgranate.de/artikel/aufsteiger-waeren-absurd/

Abschließend ein guter Kommentar, dem man sich nur anschließen kann:

https://www.torgranate.de/artikel/verbandsversagen-beim-regeln-machen/

Worms hat sich auch schon geäußert:

Wir haben die Entscheidung der Regionalliga Südwest GbR, keine Aufsteiger zuzulassen, mit Überraschung zur Kenntnis genommen, denn in den vergangenen Wochen wurde uns von offizieller Seite ein gegenteiliger Eindruck vermittelt. Wir werden die getroffenen Beschlüsse juristisch prüfen lassen und uns danach positionieren.

Ähnlich wie auch Fulda wurde denen wochenlang was anderes von der Regionalliga Südwest GbR erzählt. Das ist natürlich ganz großer Stil...
Benutzeravatar
Gegengeradler
Abteilung Attacke
Beiträge: 907
Registriert: 24. Nov 2017, 14:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf den Spielbetrieb

Beitrag von Gegengeradler »

Ich denke, man sollte auch immer bedenken, dass das Gutachten von der Regionalliga Südwest GbR in Auftrag gegeben wurde und diese eben aus den Vereinen eben dieser Liga besteht und von diesem in etwa die Hälfte gegen den Abstieg spielt und die andere Hälfte vermutlich nicht will, dass nächste Saison bis zu 26 Mannschaften an dieser Liga teilnehmen.
Daher sollte das Ganze idealerweise von einem neutralen Gericht geprüft werden.
Benutzeravatar
mac05
Fachversteher
Beiträge: 32
Registriert: 13. Sep 2019, 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf den Spielbetrieb

Beitrag von mac05 »

Hab ich mir auch direkt gedacht! Glaube das Ergebnis stand schon vorher fest, es sollte nur noch mal den Anstrich, von einem Juristen geprüft, bekommen! Von wem wird der beauftragte Rechtsanwalt noch mal bezahlt??? Wenn McDonald’s prüfen lässt, von einem „unabhängigen Institut „ ob ihr Essen gesundheitsschädlich ist, was wird da wohl rauskommen?
Es ist so schade, dem großen Fußball Circus habe ich bereits vor einiger Zeit lebe wohl gesagt, aber wie man sieht, in den unteren Klassen ist es nicht viel anders. Anstatt dass die Vereine gegenüber den Verbänden zusammenhalten, ist jeder egoistisch und guckt nur auf sich! Und die regionale Fußball Welt, zum Beispiel aus Salmrohr, gut ich habe da nichts anderes erwartet, die normal ganz kleine Brötchen backen müssten, weil Sie als Dritter aufgestiegen sind, hauen noch in die gleiche Kerbe! Das ist so armselig, macht mich wütend und zutiefst enttäuscht!
Antworten