10. Spieltag: TuS Mechtersheim - SV Eintracht Trier

Spieltage 1. Mannschaft
Benutzeravatar
Gegengeradler
Abteilung Attacke
Beiträge: 656
Registriert: 24. Nov 2017, 14:07

Re: 10. Spieltag: TuS Mechtersheim - SV Eintracht Trier

Beitrag von Gegengeradler » 21. Sep 2019, 17:49

Ich will die Niederlage auf keinen Fall an einem Spieler festmachen.
Jedoch ist die Leistung von Baldé leider wiedermal schlecht gewesen.🆘
Ehrlich gesagt fehlt es da irgendwie an allem: Taktisches Verständnis, Technik, Spielintelligenz...
🚧 👷🏻Ich wiederhole mich nur ungerne, aber auf der 6er Position brauchst du höhere Qualität, wenn du aufsteigen willst.

Alles natürlich noch drin! Dennoch total unnötig. Fokus auf Freitag!

NurderSVE
Abteilung Attacke
Beiträge: 39
Registriert: 21. Mai 2018, 11:11

Re: 10. Spieltag: TuS Mechtersheim - SV Eintracht Trier

Beitrag von NurderSVE » 21. Sep 2019, 18:03

Ich bin wirklich fassungslos und geschockt. Klar kann man mal verlieren keine Frage. Aber die Art und Weise ist schon sehr erschreckend.
Da war kein Kampf, kein Einsatz. Ein blutleerer Auftritt.

Ich dachte wir sind diese Saison gefestigt. Das darf so nicht passieren. Jeder Gegner hätte heute gegen uns gewonnen.

Dann muss man leider sagen hat man es auch nicht verdient aufzusteigen weil man in der regionalliga untergehen würde. Siehe RW Koblenz.

Die Art und Weise der Niederlage schockiert mich zutiefst... :evil:

Wirtz94
Abteilung Attacke
Beiträge: 193
Registriert: 15. Mai 2019, 16:22

Re: 10. Spieltag: TuS Mechtersheim - SV Eintracht Trier

Beitrag von Wirtz94 » 21. Sep 2019, 18:30

Gegengeradler hat geschrieben:
21. Sep 2019, 16:18
Wirtz94 hat geschrieben:
18. Sep 2019, 18:31
Denke auch 0:4 oder 0:5 um die tordifferenz auf Schott zu verkürzen :)
Mit der Einstellung spielt auch die Mannschaft. Ergebnis sieht man ja...
Sorry das war nicht meine Einstellung sondern lediglich meine Hoffnung auf das Ergebnis da am Ende evtl. auch die Tordifferenz entscheidend sein wird und Schott ihre Spiele sehr hoch gewinnt!
War nicht meine Einstellung das ich es als selbstverständlich sehe sondern eher Hoffnung meinerseits!
Ich persönlich bin absolut enttäuscht, ich schaue mir jedes Spiel der Eintracht an und habe es auch heute getan obwohl ich im Urlaub am Pool lag, so viel zu meiner Einstellung auf mich kann die Eintracht immer zählen!
Ich wäre auch mit einem 1:0 zufrieden gewesen Hauptsache punkten und am Ende mindestens 2. werden!

Mund abwischen und weiter Vollgas geben!
Hoffe das es heute ein Merkzettel für die Mannschaft war!!
Rückstand auf Platz 1 immerhin nur 3 Punkte!

Die nächsten 3 Spieltage hat die Mannschaft die Chance sich auch gegen „vermeintlich schwächere Mannschaften„ zu beweisen und die Siegermentalität auf den Platz zu bringen!

Wirtz94
Abteilung Attacke
Beiträge: 193
Registriert: 15. Mai 2019, 16:22

Re: 10. Spieltag: TuS Mechtersheim - SV Eintracht Trier

Beitrag von Wirtz94 » 21. Sep 2019, 18:33

Gerade die letzten 2 Jahre haben gezeigt das man in der Oberliga keine Mannschaft unterschätzen sollte..

BrettvormKopp
Abteilung Attacke
Beiträge: 61
Registriert: 25. Nov 2017, 03:04

Re: 10. Spieltag: TuS Mechtersheim - SV Eintracht Trier

Beitrag von BrettvormKopp » 21. Sep 2019, 18:34

Baldé hat bisher in jedem Spiel unglücklich ausgesehen. Aber heute hat er da echt nochmal eine Schippe draufgelegt. Unfassbar schlechter Spielaufbau, null taktisches Verständnis. Bezeichnend für das ganze Spiel war dann auch die letzte Szene, als der Ball statt nach vorne lieber nochmal über den Torhüter gespielt wird.

Kaluanga sollte man im Winter nach Luxemburg abgeben. Der ist doch mit dem Kopf ganz woanders! Ganz grausam wie er im Vorwätsgang im 1 zu 1 vor den gegnerischen Spielern vor sich her tippelt. Heinz gehört auf LV. Kaluanga auf die Bank.

Auch im Hinblick auf Jasons Verletzung wünsche ich mir Verstärkung im defensiven Mittelfeld...

Eintrachtfreund
Abteilung Attacke
Beiträge: 269
Registriert: 24. Nov 2017, 21:05

Re: 10. Spieltag: TuS Mechtersheim - SV Eintracht Trier

Beitrag von Eintrachtfreund » 21. Sep 2019, 20:06

Wir haben nur eine Chance auf den Aufstieg, wenn die Mannschaft jedes Spiel so angeht wie z.B. gegen Worms oder Koblenz.

Benutzeravatar
Gegengeradler
Abteilung Attacke
Beiträge: 656
Registriert: 24. Nov 2017, 14:07

Re: 10. Spieltag: TuS Mechtersheim - SV Eintracht Trier

Beitrag von Gegengeradler » 21. Sep 2019, 20:56

Man hat nur eine Chance wenn im defensiven Mittelfeld jemand spielt, der dem Spiel Struktur und Stabilität verleiht und nicht jemand der massenweise Blackouts hat. Achtet mal darauf wie Baldé immer über den Platz schlurft.

Wirtz94
Abteilung Attacke
Beiträge: 193
Registriert: 15. Mai 2019, 16:22

Re: 10. Spieltag: TuS Mechtersheim - SV Eintracht Trier

Beitrag von Wirtz94 » 21. Sep 2019, 21:05

Gegengeradler hat geschrieben:
21. Sep 2019, 20:56
Man hat nur eine Chance wenn im defensiven Mittelfeld jemand spielt, der dem Spiel Struktur und Stabilität verleiht und nicht jemand der massenweise Blackouts hat. Achtet mal darauf wie Baldé immer über den Platz schlurft.
Das ist mir bei der Verpflichtung bereits aufgefallen als mal ein link zu einem Video von ihm bei Altona? gepostet wurde, bereits dort sah er wie ein Fremdkörper aus!
Was mir bei ihm auch besonders auffällt ist das es so scheint als weiß der gute Herr nicht wie lang seine eigenen Beine sind! :D
Mal milde ausgedrückt😅 hoffe ihr versteht was ich meine? :D

BlauSchwarzWeißer
Abteilung Attacke
Beiträge: 327
Registriert: 24. Nov 2017, 18:33

Re: 10. Spieltag: TuS Mechtersheim - SV Eintracht Trier

Beitrag von BlauSchwarzWeißer » 21. Sep 2019, 21:34

Aufbaugegner Eintracht Trier, irgendwie hatte man vor Anpfiff schon so eine Ahnung. Das Spiel gegen den Gegner mit neun Pleiten am Stück schien vor Anpfiff schon gewonnen, und entsprechend war der Auftritt der Mannschaft.
Die erste Halbzeit die mit Abstand schwächste der Saison, konnten von Glück sagen dass es nur 2:0 stand, da ging ja überhaupt nix.
Die zweite wenigstens ein bisschen besser, ein Punkt wäre aber nicht verdient gewesen.

Positiv hat sich heute keiner hervor getan, am ehesten noch unser Keeper, der gehalten hat was er konnte.
Negativ aufgefallen ist Salem, jedes, aber auch wirklich jedes Mal in den Gegenspieler rein gerannt und den Ball verloren. Natürlich hat er es als einer der wenigen versucht, nach dem gefühlt (und nicht nur gefühlt) zwanzigsten Ballverlust, wo er auch einfach auf die Außen hätte spielen können anstatt in drei Mann rein zu laufen war es aber witzlos. Erschreckend zu sehen, wie wenig geht wenn Salem mal einen schlechten Tag hat. Außer dem Tor von Garnier kam rein gar nix gefährliches bei rum.

Nun gut, wir haben die Chance die Punkte gegen Koblenz zu vergolden verpasst, die haben heute souverän gewonnen, Mainz beim Fünften auswärts auch.

Gegen Engers muss eine klare Steigerung her, heute hat alles gefehlt was uns bei den Spielen der letzten Wochen ausgezeichnet hat.

Benutzeravatar
Gegengeradler
Abteilung Attacke
Beiträge: 656
Registriert: 24. Nov 2017, 14:07

Re: 10. Spieltag: TuS Mechtersheim - SV Eintracht Trier

Beitrag von Gegengeradler » 21. Sep 2019, 21:37

Derweil motzt Roth im Interview über die Platzverhältnisse. Vielleicht sollte er mal wieder "back to Earth" kommen, schließlich hat er noch nie oberhalb der Oberliga gespielt. Nicht zuletzt er war es, der mit markigen Sprüchen vor der Saison für eine gewisse Einstellung eingetreten ist.

Antworten