SVE TV Spiel in Koblenz

Pokalspiele
friteuseuve
Abteilung Attacke
Beiträge: 121
Registriert: 24. Nov 2017, 22:29

Re: SVE TV Spiel in Koblenz

Beitrag von friteuseuve » 14. Nov 2018, 22:35

Gut gekämpft, der Erfahrenste hat den beschissensten Elfer geschossen 😑
Passt alles in diese beschissene Saison
Jetzt volle Konzentration auf den Klassenerhalt 😔😔😭😭

Robin2303
Abteilung Attacke
Beiträge: 211
Registriert: 24. Nov 2017, 20:55

Re: SVE TV Spiel in Koblenz

Beitrag von Robin2303 » 14. Nov 2018, 22:39

Schwach, einfach nur schwach. Verstehe nicht wie man das schön reden kann.

Ein Rheinlandligaspieler soll unser Spiel von hinten aufbauen. Ein Mabouba, der wieder die Sportart verfehlt hat und wirklich Glück hat, dass der Schiri eine sehr weiche Linie hatte. Ein Erhardt, bei dem kein einziger Ball ankommt und der bei weitem kein Oberliganiveau hat. Ein Kinscher, der nach 15 Minuten keinen Weg mehr nach hinten gemacht hat und gelaufen ist, als hätte er vorher einen Marathon absolviert.
Hinzu weiterhin lange hohe Bälle auf unseren 2 Meter Mann Jan Brandscheid, welcher dadurch völlig in der Luft hing und eigentlich auch den Platz hätte verlassen können, bemerkt hätte man es bei der Taktik ja eh nicht.
Wieso kriegen wir kein Kombinationsspiel über 3 Sationen hin? Spätestens der 2te Ball ist nach dem Motto: Hoch und weit bringt Sicherheit.
Ganz schlimm sind die 2ten Bälle, davon kriegen wir nämlich genau 0. Wir reagieren permanent 2 Sekunden später. Das ist einfach nur grausam.

Mit der Oberliga muss man sich abfinden, aber nicht mit solchen Leistungen. Wo ist die Eintracht vom letzten Jahr hin? Ich verstehe es nicht.

Ich hoffe bis zum Winter macht man sich Gedanken. Nicht nur über Spieler, sondern auch über einen Trainer!

friteuseuve
Abteilung Attacke
Beiträge: 121
Registriert: 24. Nov 2017, 22:29

Re: SVE TV Spiel in Koblenz

Beitrag von friteuseuve » 14. Nov 2018, 22:43

Wir brauchen einen Trierer Hopp
Sonst bleiben wir ewig da drin, wenn nicht noch tiefer

Zum Spiel, ich finde Mabouba hat heute eigentlich ein richtig gutes Spiel gemacht, zu 95% 😉

BlauSchwarzWeißer
Abteilung Attacke
Beiträge: 272
Registriert: 24. Nov 2017, 18:33

Re: SVE TV Spiel in Koblenz

Beitrag von BlauSchwarzWeißer » 15. Nov 2018, 01:06

Endlich daheim..

Also kämpferisch und vom Einsatz und Willen war das ein Schritt in die richtige Richtung, deutlich besser als in den letzten Spielen. Das war es dann auch schon mit positiven Dingen. Spielerisch mal wieder eine Vollkatastrophe, blindes Gebolze nach vorn, über 120 Minuten kam da außer dem Tor und dem Lattenschuss genau nichts. Koblenz, die sich wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert haben und absolut schlagbar waren, geht im Großen und Ganzen schon als verdienter Sieger vom Platz, auf diese Art und Weise ist natürlich bitter.
Elferschießen ist natürlich ein Stück weit Glücksspiel, die Elfer von Maurer und Erhardt waren aber komplett dilettantisch geschossen. Das mit Roth, Kinscher und Anton ausgerechnet drei potenzielle Elferschützen ausgewechselt wurden hat sich am Ende gerächt. Das als Einwechselspieler Heck, Thul und Jakobs kamen spricht ebenso Bände über die momentane Situation.

Egal, was zählt ist das Ausscheiden aus dem Pokal, damit wurde eines der beiden ausgegebenen Saisonziele nicht erreicht und dem anderen hinken wir meilenweit hinterher, bin gespannt was daraus für Konsequenzen gezogen werden, auch wenn ich mir die Antwort denken kann...

Robin2303
Abteilung Attacke
Beiträge: 211
Registriert: 24. Nov 2017, 20:55

Re: SVE TV Spiel in Koblenz

Beitrag von Robin2303 » 15. Nov 2018, 09:55

Kampf und Wille war vielleicht besser wie gegen Engers, aber doch noch lange nicht da, was wir letzte Saison auf den Platz gebracht haben. Das war gestern ein Schlüsselspiel, da muss der Rasen brennen. Wer hat denn gestern wirklich dagegen gehalten? Ein Erhardt führt Alibi Zweikämpfe, genauso wie Kinscher. Auch bei Leuten wie Heinz, Anton, Ömer und Thayaparan merkt man, dass die nicht da hingehen wo es wehtut. Die ziehen lieber zurück und scheuen den Pressschlag. Uns fehlen da von der Mentalität einfach 2-3 Leute von der Sorte Garnier oder Roth.


Bei Koblenz reichten gestern zwei Schlüsselspieler um uns den Zahn zu ziehen. Ein bärenstarker Stahl, der aus dem Spiel heraus alles dicht gehalten hat und ein Abdullei, welcher uns erneut vor große Probleme gestellt hat.

SunnyBastard
Abteilung Attacke
Beiträge: 186
Registriert: 24. Nov 2017, 17:07

Re: SVE TV Spiel in Koblenz

Beitrag von SunnyBastard » 15. Nov 2018, 12:36

Wie hat denn Kling gespielt? Ich kann immer noch nicht so recht verstehen, wieso er bisher so wenig zum Einsatz kam.

BlauSchwarzWeißer
Abteilung Attacke
Beiträge: 272
Registriert: 24. Nov 2017, 18:33

Re: SVE TV Spiel in Koblenz

Beitrag von BlauSchwarzWeißer » 15. Nov 2018, 13:58

SunnyBastard hat geschrieben:
15. Nov 2018, 12:36
Wie hat denn Kling gespielt? Ich kann immer noch nicht so recht verstehen, wieso er bisher so wenig zum Einsatz kam.
Ich fand Kling hat seine Sache mehr als ordentlich gemacht, er hat wie schon gegen Engers eher offensiv gespielt, hatte den Vorteil, dass dank seiner Größe endlich mal das ein oder andere Kopfballduell gewonnen wurde, nur leider war eben niemand mehr da, der den Ball hätte annehmen können. Wie in Engers sehr engagiert, würde ihn endlich mal von Beginn an bringen, mit zunehmender Spielpraxis kann er sich zu seiner großen Hilfe entwickeln.

Antworten