16. Spieltag: SV Eintracht Trier 05 gegen FC K´lautern II

Spieltage 1. Mannschaft

Wie endet das Flutlichtspiel gegen die Zweite des FCK?

Heimsieg SVE
11
61%
Unentschieden
4
22%
FCK II gewinnt
3
17%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 18

Binder
Abteilung Attacke
Beiträge: 136
Registriert: 26. Nov 2017, 07:48

Re: 16. Spieltag: SV Eintracht Trier 05 gegen FC K´lautern II

Beitrag von Binder »

1.) Wir haben dieses und letztes Jahr auch wieder mehr Geld ausgegeben als wir hatten - was ich nicht besonders toll finde.
Es ist heutzutage nicht ganz einfach, einen guten Spieler zu bekommen der bezahlbar ist. Thema Berater dazu die Einschätzung der Spieler über ihr tatsächliches Vermögen.
Die meisten Vereine haben das gleiche Problem wie wir.
Denke, dass dies Dir genauso bewußt ist wie mir.

2.) Ich glaube nicht, dass ich in meinem Kommentar auch nur eine Silbe davon geschrieben habe, mich zu bemitleiden - da bin ich meilenweit entfernt von.

3.) Ja man kann mit diesen Spielern eventuell mehr erreichen - das gilt wahrscheinlich für viele Mannschaften - da bin ich Deiner Meinung.
Was hätte man anders machen können? Denke das die Aufstellung gar nicht so schlecht war - wie Du ja auch bestätigst.

Es gilt immer noch der Spruch ( gilt heutzutage nicht mehr ganz so ausgeprägt für die ersten drei Ligen ) eine Mannschaft gewinnt und verliert und nicht die Einzelspieler. Das hat letztes Jahr gut geklappt und dieses Jahr nicht.

Wenn die Ursache so einfach zu sehen zu lösen wäre, für die auf und abs der Mannschaften, hätten nicht so viele Mannschaften in allen Ligen das gleiche Problem wie wir. Manchmal läuft es auch bei Mannschaften, mit denen keiner gerechnet hat. Wüßte man woran das liegt, würde dies auch wieder jeder machen.

4.) Nenne mir einen Trainer, der frei ist, der das ganz sicher hinbekommt, langfristig plant und einigermaßen bezahlbar ist?
Auch hier die Frage, glaubst Du dass die Verantwortlichen absichtlich einen schlechten Trainer aussuchen?
Scheint aus meiner Sicht nicht so einfach sein.

5.) Natürlich wurden und werden Fehler gemacht vom Vorstand, über die Mannschaft, Trainer bis zu den Fans.
Dies kann und muss man versuchen zu vermeiden, aber ausschließen kann man es nicht - Manchmal braucht man auch noch zusätzlich etwas Glück.
TRilian
Abteilung Attacke
Beiträge: 145
Registriert: 13. Apr 2018, 16:13

Re: 16. Spieltag: SV Eintracht Trier 05 gegen FC K´lautern II

Beitrag von TRilian »

Eintracht4ever hat geschrieben:
4. Nov 2018, 08:57
Ja so kann man es auch sehen und sich bemitleiden das man nicht mehr den Etat der letzten Jahre hat.

Trotzdem haben wir mit den größten Etat in dieser Liga, das entschuldigt keinerlei die Leistung in diesem Jahr!

Das Konzept mit regionalen Spieler gefällt mir persönlich ja auch, aber dazu mit ein Trainer her der etwas entwickeln kann, eine Spielidee hat und sie weiterbringt.

Nur mal so zum Kader um eine die Augen zu öffnen.

Maurice Roth wurde dem Regionalligisten weggeschnappt finanziell und man legte noch eine Ablöse um die 5.000 drauf, oh halt, wir haben doch gar kein Geld.

Maurer verließ damals auch den FKP wegen des Geldes.

Brandscheid, seit Jahren Topstrümer der OL spielt auch nicht für ein Ei.

Heinz wird als Linksverteidiger seit Jahren in der Regio gesehen, bleibt aber hier weil die Luft so schön ist.

Christoph Anton, kam von Luxemburg, man weiß ja was dort gezahlt wurde.

Kinscher, Diefenbach, Mabouba usw. das ist keine schlechte Truppe und keine schlecht bezahlte!!!b

Dazu hat mein noch den ein oder anderen der wohl für OL Verhältnisse zu viel verdient, sonst erklärt sich nicht, warum man mit diesem Etat so schlecht steht.

Cinar sein Gehalt wird auch nicht so schlecht sein, aber wandelte man ja um als Trainer.


Also wenn man das sich schön reden will, kein Thema.
Aber realistisch gesehen kann man mit diesem Kader vorne mitspielen.
Es geht nicht darum sich zu bemitleiden, sondern aus dem was man hat etwas zu machen.
Sponsoren und Geld um eine fertige Mannschaft von außerhalb einzukaufen (ich nenne es jetzt mal das Modell Homburg) fehlt uns nun mal.
Daher brauchen wir einen anderen Weg.

Und natürlich ist es so, dass die Kaderzusammenstellung vor dieser Saison „merkwürdig“ war/ist, das ist jetzt ja auch schon mehrfach hier breit getreten worden. Und gerade am Anfang der Saison waren es diejenigen, die als Führungsspieler eingeplant waren, die nicht so abgeliefert haben, wie sie hätten müssen.
Im Enddefekt haben wir dieses Konzept wegen 4 nicht gewonnener Spiele in Frage gestellt. Und das auch noch ohne, dass es was gebracht hat. Man hätte Paulus bis zum Winter weitermachen lassen sollen und schauen sollen, wie es sich entwickelt. Dann hätte man immer noch reagieren können und ein möglicher Neuer hätte Zeit gehabt in Ruhe mit der Mannschaft zu arbeiten.
Das was jetzt wieder passiert ist, war wieder so ein typischer Eintracht Schnellschuss, meine persönlich Meinung: Der Elefant ist einmal quer durch den Prozellanladen.

Dazu kommt das peinliche Bild mit der Beförderung von Cinar, dem Co-Trainer-Amt von Hollmann und dem fehlenden Co-Trainer unter Paulus. So kann ich als Verein(sführung) nach außen nicht auftreten. Sorry. Und genau diese Konstellation, lässt mich leider befürchten, dass man seitens der Vereinsführung jetzt genau den Mann auf dem Trainerposten hat, den man vielleicht schon längerfristig dort haben wollte. Ich hoffe sehr, dass ich mich diesbezüglich täusche, denn einen Fortschritt kann ich unter Cinar nicht erkennen. Wir haben unsere Spielanlage vereinfacht und agieren in einem 4-4-2... das war unter Paulus, mit einem abkippenden 6er und den nach vorne schiebenden Außenverteidigern reifer, wenn auch sicherlich verbesserungsfähig. Meine Meinung.
Benutzeravatar
Gegengeradler
Abteilung Attacke
Beiträge: 843
Registriert: 24. Nov 2017, 14:07

Re: 16. Spieltag: SV Eintracht Trier 05 gegen FC K´lautern II

Beitrag von Gegengeradler »

TRilian hat geschrieben:
4. Nov 2018, 10:04
Ich hoffe sehr, dass ich mich diesbezüglich täusche, denn einen Fortschritt kann ich unter Cinar nicht erkennen. Wir haben unsere Spielanlage vereinfacht und agieren in einem 4-4-2... das war unter Paulus, mit einem abkippenden 6er und den nach vorne schiebenden Außenverteidigern reifer, wenn auch sicherlich verbesserungsfähig. Meine Meinung.
Paulus hat in 10 Spielen nicht erkannt, dass das defensive Mittelfeld kein Oberliga-Niveau aufweist. Fischer und Thayaparan haben so gut wie jeden Zweikampf verloren, da musste der Gegner ja nur vorbeijoggen. Darauf hat er reagiert indem Mabouba und Roth jetzt vor der Abwehr agieren (es gibt ja keinen anderen). Ich bin wahrlich kein Befürworter Cinar als Trainer zu engagieren, aber dass Paulus jetzt taktisch besser gewesen sei, das kann wirklich nicht so festgehalten werden. Paulus hatte einfach keinen Plan (Anlaufen, Mentalität, blabla).
Generell kann man allerdings sagen, dass dieses Oberliga-Gebolze nicht sehr sehenswert ist.
Sturmtank
Abteilung Attacke
Beiträge: 48
Registriert: 20. Sep 2018, 22:11

Re: 16. Spieltag: SV Eintracht Trier 05 gegen FC K´lautern II

Beitrag von Sturmtank »

Binder hat geschrieben:
4. Nov 2018, 08:28
Zustimmung.

Selbst wenn die Spiele schlecht waren, wie hilfreich waren dann die Kommentare, dass alles schlecht ist - Null.

Von den Miesmachern, habe ich hier kein einziges realistisches durchführbare Szenarium gelesen.
Jedes Szenarium hat immer wieder Geld gekostet - das wir nicht haben, aber das wird ja nicht akzeptiert.

Wie lösen die Miesmacher das Problem Geld? Da muss man halt besseres Sponsoring machen, Leute mit Geld ansprechen...etc. Wenn es so einfach wäre, glaubt denn einer, dass die mittlerweile vielen Leute, die diese Aufgabe schon hatten, alle doof sind? Wie geschrieben, dann selber mal zeigen wie einfach das geht, da braucht man noch nicht einmal die Zustimmung des Vereins.
Haben die Miesmacher sich mal angesehen wie viel Geld die unterschiedlichsten Vorstände in den Verein gepumpte und verloren haben?

Dann werden immer wieder Vereine als Vorbild hier aufgeführt. Wenn man sich deren Historie aber anschaut, gab es da immer auf und abs.
Eins haben diese Vereine aber alle, Fans die in guten und schlechten Zeiten zum Verein stehen und diese Fans wissen nicht immer alles besser sondern packen an. Auch geht es da deutlich ruhiger zu, sprich nicht ständige Wechsel im Verein und in der Mannschaft.

Ich finde unser jetziges Konzept richtig ( regional, junge Leute, nur das Geld ausgeben was da ist ) und auch als einziges durchführbar.
Natürlich ist immer die Gefahr das es mal besser und mal schlechter klappt - das ist im Leben nun mal so - kennen die Miesmacher bestimmt auch.

Wer eine Idee hat, etwas zu verbessern, der soll anpacken und nicht nur schreiben, was er alles machen würde.


Daumen hoch :D
TRilian
Abteilung Attacke
Beiträge: 145
Registriert: 13. Apr 2018, 16:13

Re: 16. Spieltag: SV Eintracht Trier 05 gegen FC K´lautern II

Beitrag von TRilian »

Gegengeradler hat geschrieben:
4. Nov 2018, 10:48
TRilian hat geschrieben:
4. Nov 2018, 10:04
Ich hoffe sehr, dass ich mich diesbezüglich täusche, denn einen Fortschritt kann ich unter Cinar nicht erkennen. Wir haben unsere Spielanlage vereinfacht und agieren in einem 4-4-2... das war unter Paulus, mit einem abkippenden 6er und den nach vorne schiebenden Außenverteidigern reifer, wenn auch sicherlich verbesserungsfähig. Meine Meinung.
Paulus hat in 10 Spielen nicht erkannt, dass das defensive Mittelfeld kein Oberliga-Niveau aufweist. Fischer und Thayaparan haben so gut wie jeden Zweikampf verloren, da musste der Gegner ja nur vorbeijoggen.
Seh‘ ich etwas anders: Er hat Felix Fischer trotz dieser Saison schlechter Leistung spielen lassen, weil er vom auf der Bank sitzen nicht besser wird. Stichwort: Ausbildungsverein.
Benutzeravatar
Gegengeradler
Abteilung Attacke
Beiträge: 843
Registriert: 24. Nov 2017, 14:07

Re: 16. Spieltag: SV Eintracht Trier 05 gegen FC K´lautern II

Beitrag von Gegengeradler »

TRilian hat geschrieben:
4. Nov 2018, 11:33
Gegengeradler hat geschrieben:
4. Nov 2018, 10:48
TRilian hat geschrieben:
4. Nov 2018, 10:04
Ich hoffe sehr, dass ich mich diesbezüglich täusche, denn einen Fortschritt kann ich unter Cinar nicht erkennen. Wir haben unsere Spielanlage vereinfacht und agieren in einem 4-4-2... das war unter Paulus, mit einem abkippenden 6er und den nach vorne schiebenden Außenverteidigern reifer, wenn auch sicherlich verbesserungsfähig. Meine Meinung.
Paulus hat in 10 Spielen nicht erkannt, dass das defensive Mittelfeld kein Oberliga-Niveau aufweist. Fischer und Thayaparan haben so gut wie jeden Zweikampf verloren, da musste der Gegner ja nur vorbeijoggen.
Seh‘ ich etwas anders: Er hat Felix Fischer trotz dieser Saison schlechter Leistung spielen lassen, weil er vom auf der Bank sitzen nicht besser wird. Stichwort: Ausbildungsverein.
Stichwort: Leistungsprinzip!
Binder
Abteilung Attacke
Beiträge: 136
Registriert: 26. Nov 2017, 07:48

Re: 16. Spieltag: SV Eintracht Trier 05 gegen FC K´lautern II

Beitrag von Binder »

Was ist mit dem Begriff Leistungsprinzip gemeint?
Wer sollte die Leistungen der Spieler im Training und im Spiel beurteilen?
Was passiert, wenn die Aufstellung immer von allen Fans, per Abstimmung vor dem Spiel erfolgt?
Benutzeravatar
Gegengeradler
Abteilung Attacke
Beiträge: 843
Registriert: 24. Nov 2017, 14:07

Re: 16. Spieltag: SV Eintracht Trier 05 gegen FC K´lautern II

Beitrag von Gegengeradler »

Felix Fischer hat schlechte Leistungen in den ersten 10 Spielen gezeigt und sitzt nun folgerichtig auf der Bank.
Um die (Zweikampf-)Schwäche zu mindern, wird jetzt auf zwei defensive Mittelfeldspieler (siehe Interview Roth) gesetzt.
Das ist das Leistungsprinzip, von daher weiß ich ehrlich gesagt nicht, wo jetzt Unklarheiten herrschen.

P.s.: Dass es generell Fehler in der Kaderzusammenstellung gab (zweikampfstarker 6er), steht auf einem anderen Blatt Papier.
Benutzeravatar
Gegengeradler
Abteilung Attacke
Beiträge: 843
Registriert: 24. Nov 2017, 14:07

Re: 16. Spieltag: SV Eintracht Trier 05 gegen FC K´lautern II

Beitrag von Gegengeradler »

Glück im Unglück für Sasso-Sant: Einblutung in der Wade

Code: Alles auswählen

https://www.fupa.net/berichte/sv-eintracht-trier-05-triers-sasso-sant-hat-glueck-im-unglue-2241125.html
Antworten