13. Spieltag: Hertha Wiesbach - SV Eintracht Trier

Spieltage 1. Mannschaft
BlauSchwarzWeißer
Abteilung Attacke
Beiträge: 293
Registriert: 24. Nov 2017, 18:33

13. Spieltag: Hertha Wiesbach - SV Eintracht Trier

Beitrag von BlauSchwarzWeißer » 11. Okt 2018, 12:43

Sonntag, 15 Uhr geht es weiter in Wiesbach. Die Gastgeber haben wie wir bisher 14 Punkte sammeln können, für beide geht es drum, nicht endgültig unten rein zu rutschen. Wiesbach hat 10 seiner 14 Punkte daheim gesammelt, somit rechne ich nicht wirklich mit einem Erfolg. Da wieder fast eine Woche ohne Statement ins Land gezogen sind, wüsste ich nicht, was einem noch Hoffnung gibt.

Es gab mal Zeiten, da habe ich mich auf die Spiele gefreut, mittlerweile geht man eher wegen den Leuten hin, weil man halt immer hin geht. Das Spiel werde ich mir wahrscheinlich auf SVE TV anschauen, das Geld und die investierte Zeit ist mir mittlerweile einfach zu schade.

P.S.: Wieso spielen wir eigentlich Sonntags, wenn wir Mittwoch Pokal haben, nächstes Wochenende aber Samstags? 3 Spiele in 6 Tagen?! Ich hoffe, man hat sich wenigstens bemüht, die Spiele zu verschieben, und es ging aus irgendwelchen Gründen nicht.

TRilian
Abteilung Attacke
Beiträge: 142
Registriert: 13. Apr 2018, 16:13

Re: 13. Spieltag: Hertha Wiesbach - SV Eintracht Trier

Beitrag von TRilian » 11. Okt 2018, 15:38

Es ist mehr als schade, dass es bislang noch keine Äußerung des Vereins gab, die Fragen die auf der Fanseele brennen sind ja zu Genüge hier dargetan...
Ich weiß nicht, ob dieses „Totstellen“ langfristig so clever ist, oder ob die, sich nicht ernstgenommen fühlenden Fans, mit ihren Füßen (also ihrem Geldbeutel) abstimmen...

https://www.5vier.de/hinter-den-kulissen-einer-spielerberatungsagentur-193703.html

Teil 2 des Artikel oben könnte für Eintracht Fans interessant werden.

Zum Spiel: Ich hab ein schlechtes Gefühl, gute Heimmannschaft trifft auf schlechte Auswärtsmannschaft. Ich meine der Platz wäre auch ziemlich klein, was uns auch nicht zu Gute kommen dürfte.... aber genau deshalb werden wir dort was holen, dass es mehr als ein Unentschieden wird, wage ich aber nicht zu hoffen.

Eintrachtfreund
Abteilung Attacke
Beiträge: 260
Registriert: 24. Nov 2017, 21:05

Re: 13. Spieltag: Hertha Wiesbach - SV Eintracht Trier

Beitrag von Eintrachtfreund » 11. Okt 2018, 16:45

Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber ich habe am Wochenende mehr mit Borussia Dortmund gefiebert als mit meiner Eintracht und das, obwohl ich kein Dortmund - Fan bin.

Das hätte ich früher nie für möglich gehalten.

Mittlerweile bin ich so weit, dass es mir sogar egal wäre, wenn der Verein dicht gemacht würde.

Wenn ich an meine Eintracht denke, ist da nur noch Enttäuschung und Resignation. Am meisten enttäuscht mich aber das Verhalten des unsichtbaren Vorstands samt Präsidenten.

Geht es noch jemandem so wie mir oder bin ich da der Einzige ?

PS: Ob man es glaubt oder nicht, normalerweise bin ich ein optimistischer Mensch.

BlauSchwarzWeißer
Abteilung Attacke
Beiträge: 293
Registriert: 24. Nov 2017, 18:33

Re: 13. Spieltag: Hertha Wiesbach - SV Eintracht Trier

Beitrag von BlauSchwarzWeißer » 11. Okt 2018, 17:15

Eintrachtfreund hat geschrieben:
11. Okt 2018, 16:45
Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber ich habe am Wochenende mehr mit Borussia Dortmund gefiebert als mit meiner Eintracht und das, obwohl ich kein Dortmund - Fan bin.

Das hätte ich früher nie für möglich gehalten.

Mittlerweile bin ich so weit, dass es mir sogar egal wäre, wenn der Verein dicht gemacht würde.

Wenn ich an meine Eintracht denke, ist da nur noch Enttäuschung und Resignation. Am meisten enttäuscht mich aber das Verhalten des unsichtbaren Vorstands samt Präsidenten.

Geht es noch jemandem so wie mir oder bin ich da der Einzige ?

PS: Ob man es glaubt oder nicht, normalerweise bin ich ein optimistischer Mensch.
So krass vielleicht nicht, aber Enttäuschung (nicht nur sportlich) und Resignation ist wohl allgegenwärtig vorhanden. Offiziell waren Dillingen über 700 Leute da, realistisch waren es vielleicht 450. Und man kann mittlerweile einfach keinem verübeln, wenn er nicht mehr schauen geht, im Gegenteil gehen einem selbst mittlerweile die Argumente aus, wieso man überhaupt noch hingeht. Ohne Gerüchte streuen zu wollen, laut zwei Personen mit Zugang zur VIP-Lounge war Meeth am Samstag nicht im Stadion, diese beiden haben ihn zumindest nicht gesehen (wie gesagt, ohne Gewähr!). Es passt halt momentan zum vorherrschenden Bild, man hat den Eindruck, jeder hat sich drauf verlassen, dass es mit der neuen Führungsebene "fluppt", nach einer letzten Saison, die besser war als man erwarten konnte verbunden mit der nicht unbegründeten Hoffnung, dass die jungen Spieler noch einen Sprung machen.
Nur jetzt scheint der Plan B zu fehlen, wie man aus der Nummer wieder raus kommt. Mit Cinar ging man nach der eigentlich unausweichlichen Trennung von Paulus den einfachen Weg, zumindest bis Winter, auch wenn man nicht nach einem Spiel von "gescheitert" sprechen soll, die schlechteste Saisonleistung letztes Wochenende gibt wenig Raum für Hoffnung.

Das Interesse an der Eintracht ist ungebrochen, in meinem Bekanntenkreis sprechen mich viele Leute an, die früher regelmäßig ins Stadion gingen, was denn los wäre und woran es liegt und was dagegen getan wird. Als Antwort kann man nicht mehr als ein Schulterzucken entgegen bringen, da ich als Fan und Mitglied schlicht nicht weiß, ob was dagegen getan wird.

Kleine Anekdote am Rande: Da Hollmann ja momentan nicht der Geschäftsführer ist, kam die Frage auf, wer denn das Sponsoring weiter betreibt und pflegt. Da keine Namen genannt wurden, konnte ich auch diese Frage nicht beantworten. Ich wurde völlig verblüfft angeschaut, dass die Sponsorenpflege doch das A und O wäre, die absolute Grundlage des Ganzen, und das der letzte Bereich wäre, den man vernachlässigen sollte bzw. nicht mit dem hauptamtlichen Leiter vertreten sein sollte. So sehe ich das auch.

Naja, vielleicht gibt es ja nächste Woche was zu vermelden.

TRilian
Abteilung Attacke
Beiträge: 142
Registriert: 13. Apr 2018, 16:13

Re: 13. Spieltag: Hertha Wiesbach - SV Eintracht Trier

Beitrag von TRilian » 11. Okt 2018, 17:56

@BlauSchwarzWeißer: ich gehe aber schon davon aus, dass der Hollmann auch noch was auf der Geschäftsstelle macht.

Also ich mein, Co-Trainer einer Oberligamannschaft zu sein, das ist jetzt wirklich kein Vollzeitjob. Wäre auch ein ganz schöner Tiefschlag ins Gesicht derjenigen, die sich ehrenamtlich engagieren.

Was mich an der Situation stört und irgendwo auch mürbe macht, ist dass wir gefühlt wieder da sind, wo wir in der letzten Regiosaison auch waren, bloß eine Liga tiefer. In der letzten Saison, sah ich uns eigentlich auf einem guten Weg.
Klar, im Gesamtverein läuft wohl vieles gut, aber wenn beim Aushängeschild der Wurm drin, wird davon alles überstrahlt.

Robin2303
Abteilung Attacke
Beiträge: 222
Registriert: 24. Nov 2017, 20:55

Re: 13. Spieltag: Hertha Wiesbach - SV Eintracht Trier

Beitrag von Robin2303 » 11. Okt 2018, 19:57

Man kann nur hoffen, dass hinter den Kulissen gearbeitet wird. Mehr bleibt uns ja anscheinend nicht übrig, selbst als Mitglied.

Diese Saison solide zu Ende spielen, größte Ziel ist nun nicht komplett unten reinzurutschen. Währendessen die Weichen für die neue Saison stellen, auf allen Ebenen, damit wir nächste Saison konkurrenzfähig sind.

SVE05
Quanten Hautz
Beiträge: 20
Registriert: 24. Sep 2018, 09:59

Re: 13. Spieltag: Hertha Wiesbach - SV Eintracht Trier

Beitrag von SVE05 » 11. Okt 2018, 20:09

Weder der Taktiker Cinar noch Hollmann sagen einen Satz zur Lage, Meeth schweigt.

Transparenz? Fehlanzeige...

BlauSchwarzWeißer
Abteilung Attacke
Beiträge: 293
Registriert: 24. Nov 2017, 18:33

Re: 13. Spieltag: Hertha Wiesbach - SV Eintracht Trier

Beitrag von BlauSchwarzWeißer » 11. Okt 2018, 21:32

TRilian hat geschrieben:
11. Okt 2018, 17:56
@BlauSchwarzWeißer: ich gehe aber schon davon aus, dass der Hollmann auch noch was auf der Geschäftsstelle macht.

Also ich mein, Co-Trainer einer Oberligamannschaft zu sein, das ist jetzt wirklich kein Vollzeitjob. Wäre auch ein ganz schöner Tiefschlag ins Gesicht derjenigen, die sich ehrenamtlich engagieren.
Das hoffe ich zumindest mal, dass er noch auf der Geschäftsstelle tätig ist. Bei der Sponsorenpflege ist der zentrale Punkt aber der persönliche Kontakt, der nun mal während den Spielen in der Lounge stattfindet. Hier ein wenig Fachsimpeln, da ein bisschen Quatschen, einfach den Sponsoren das Gefühl geben, dass sie nicht nur einer von Vielen sind, sondern das sie geschätzt werden. Und wenn Hollmann am Spielfeldrand sitzt, geht das nun mal schlecht. Unabhängig, was man von Hollmann denkt und wie man seine Rolle im Verein sieht, ist er ein sympathischer und offener Kerl, dem so eine Rolle passen sollte. Ob einem anderen das auch so gut gelingt, kann man nicht beurteilen, da man nicht weiß, wer diese Rolle jetzt übernommen hat.

SveTommi05
Abteilung Attacke
Beiträge: 155
Registriert: 11. Okt 2018, 21:21

Re: 13. Spieltag: Hertha Wiesbach - SV Eintracht Trier

Beitrag von SveTommi05 » 11. Okt 2018, 21:35

Hallo in die Runde

Habe mich jetzt nach reiflicher Überlegung doch mal hier angemeldet

Verfolge das Geschehen rund um unseren sve seit kleiner Bub seit 1977 das waren noch schoene Zeiten in der damaligen 2. Liga Sued.........

Zum aktuellen Geschehen wurde ja schon genügend geschrieben

War diese Saison bislang alle Heimspiel schauen
Meeth war im letzten Heimspiel gg Dillingen im Stadion

Habe ihn nach dem Spiel mit E. Wilhelmi gesehen

Waren sprachlos wg der Vorstellung unserer Mannschaft
Was ich so mitbekommt habe

Warum hier das längst ueberfaellige Statement seitens des Vorstandes ausbleibt ist mir genauso ein Rätsel

Auch den Rücktritt von D.Friedrich bedauere ich sehr

Das hat im VIP Zelt während des Heimspiel gg rw Koblenz noch ganz anders ausgesehen.... Alles waren euphorisch davon ist mittlerweile leider nichts übrig geblieben nur Tristesse

Aber ich bin optimistisch

Wir kämpfen uns wieder aus aus dem Loch

Auf geht's Eintracht

Ein Leben lang

Moselhai05
Abteilung Attacke
Beiträge: 49
Registriert: 29. Aug 2018, 16:42

Re: 13. Spieltag: Hertha Wiesbach - SV Eintracht Trier

Beitrag von Moselhai05 » 12. Okt 2018, 08:59

Sorry, wieder eine Woche vergangen. Wieder kein Statement von irgendwelchen Verantwortlichen!? Wo sind wir denn hier? Hier drückt sich jeder davor. Wenn es läuft kann sich jeder melden, aber wenn es mal nicht läuft.... Kommt garnichts. Es kotzt mich an, sorry.

Muss mich meinen Vorrednern leider Gottes anschließen. Dank dem Verhalten der Vereinsführung distanziere ich mich immer mehr von der SVE. Und das ist traurig, weil ich bin ein Trierer durch und durch. Von mir aus sollen sie runtergehen in die Rheinlandliga. Und am besten dann noch eins runter. Lächerliches Volk, sorry.

Ich bin stinksauer und zutiefst enttäuscht zugleich.

Antworten