Coronavirus: Auswirkungen auf den Spielbetrieb

Spieltage 1. Mannschaft
SVESR
Amateur
Beiträge: 14
Registriert: 24. Nov 2017, 16:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf den Spielbetrieb

Beitrag von SVESR »

Wirtz94 hat geschrieben:
26. Okt 2020, 18:06
Damit möchte ich keine Diskussion entfachen!
Wenn du das nicht möchtest solltest du vielleicht keine Posts über politische Themen verfassen... ;)

Kannst ja jetzt nicht erwarten dass sich keiner gegenteilig äußert wenn man anderer Meinung ist.
Benutzeravatar
Wirtz94
Abteilung Attacke
Beiträge: 430
Registriert: 15. Mai 2019, 16:22

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf den Spielbetrieb

Beitrag von Wirtz94 »

SVESR hat geschrieben:
26. Okt 2020, 18:42
Wirtz94 hat geschrieben:
26. Okt 2020, 18:06
Damit möchte ich keine Diskussion entfachen!
Wenn du das nicht möchtest solltest du vielleicht keine Posts über politische Themen verfassen... ;)

Kannst ja jetzt nicht erwarten dass sich keiner gegenteilig äußert wenn man anderer Meinung ist.
So war das nicht gemeint..
Habe ja meine Meinung dazu geschrieben und jeder darf natürlich offen auch seine Meinung schreiben und ich werde sie auch lesen aber nur lesen und nicht per Antwort anfangen zu diskutieren!
Bin natürlich auch über andere Meinungen mal gespannt..
CircusMaximus
Abteilung Attacke
Beiträge: 63
Registriert: 1. Aug 2020, 14:59

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf den Spielbetrieb

Beitrag von CircusMaximus »

:!:

Die Eintracht kommuniziert - mehr oder weniger - dass sie für eine Saisonunterbrechung ist, da ein „adäquater Ablauf im Spielbetrieb derzeit nicht zu gewährleisten ist. Daher sei eine Unterbrechung des Spielbetriebs wohl unausweichlich.“
Binder
Abteilung Attacke
Beiträge: 135
Registriert: 26. Nov 2017, 07:48

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf den Spielbetrieb

Beitrag von Binder »

Ich erinnere an meinen Vorschlag im April 2020, den Rest der Saison 19 / 20 im Amateurbereich bis Juni 2021 abzuschließen - egal wann.
Damals waren noch ca 14 Spieltage auszutragen. Es hätte kein Probleme im Amateurbereich gegeben, mit Aufstieg und Abstieg.
Man hätte einen sauberen Abschluss gehabt. Weil man nicht rational entschieden hat, sondern nur mit Hoffnung.
Es wäre planbar gewesen.
So sieht es nach zwei verlorenen Jahren aus, mit viel Frust.......
BlauSchwarzWeißer
Abteilung Attacke
Beiträge: 442
Registriert: 24. Nov 2017, 18:33

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf den Spielbetrieb

Beitrag von BlauSchwarzWeißer »

Binder hat geschrieben:
27. Okt 2020, 15:41
Ich erinnere an meinen Vorschlag im April 2020, den Rest der Saison 19 / 20 im Amateurbereich bis Juni 2021 abzuschließen - egal wann.
Damals waren noch ca 14 Spieltage auszutragen. Es hätte kein Probleme im Amateurbereich gegeben, mit Aufstieg und Abstieg.
Man hätte einen sauberen Abschluss gehabt. Weil man nicht rational entschieden hat, sondern nur mit Hoffnung.
Es wäre planbar gewesen.
So sieht es nach zwei verlorenen Jahren aus, mit viel Frust.......
Problem hierbei wäre gewesen, dass etliche Verträge im Juni 2020 ausgelaufen wären und man die restlichen Spiele mit komplett veränderten Kadern gespielt hätte, was ziemlich witzlos gewesen wäre.
In der Regionalliga Bayern hat man es so gehandhabt, der Streit zwischen Türkgücü, Schweinfurt und dem BFV geht bis heute und kostet wohl am Ende den Platz im DFB-Pokal, da keine Einigung in Sicht ist. Auch von den restlichen Vereinen sind die wenigsten übermäßig begeistert von der Fortführung.

Ich denke die Chance, dass man die Saison komplett zu Ende spielt ist gering, die Zahlen schießen in die Höhe, in den nächsten Wochen wird das nicht besser sein und Anfang Februar, wenn die Winterpause nominell zu Ende sein soll sind neben dem Virus auch Faktoren wie gefrorene Plätze zu beachten. Die Frage ist, wenn eh die Wenigsten dran glauben dass die Saison regulär bis zum Ende gespielt werden wird, ob man überhaupt eine Auf- bzw. Abstiegsrunde anfangen soll wenn man sie mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht bis zum Ende durchkriegt, oder soll man nach der Hinrunde einen Cut machen, damit alle Mannschaften die gleiche Anzahl Spiele haben und man eine Endtabelle hat. Und am Wichtigsten: Das die Saison gewertet werden kann. (Das man vorher nicht werten kann kann sich am Ende noch als riesiges Eigentor entpuppen, zumindest für die etablierten Vereine...)

Bei letzterem sind es noch 13 Spieltage, die bis Ende Mai zu spielen wären, das kommt mir Stand jetzt realistisch vor dass das zu bewerkstelligen wäre, auch wenn man jetzt unterbrechen würde und schlimmstenfalls erst im März weiter spielt.
Binder
Abteilung Attacke
Beiträge: 135
Registriert: 26. Nov 2017, 07:48

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf den Spielbetrieb

Beitrag von Binder »

Das mit den Verträgen stimmt. Aber das Problem ist aus meiner Sicht immer wenigstens einmal da, jetzt halt später.
Ich wollte damit sagen, dass man rational es so hätte machen müssen. Hat man aber nicht, weil jeder Verein und Verband nicht das Ganze sieht, sondern nur seine Sicht.

Aber auch mit den jetzigen Regeln für den Neustart, wurde nicht für die verschiedenen Szenarien eine Lösung gesucht.
Wie Du auch schreibst, jetzt hat man entschieden, alle Spiele müssen ausgetragen werden, sonst ist alles hinfällig ( Verband Rheinland ). Ich denke die schlechteste Lösung von allen.
Ob der Verband den Mut hat, hier nochmal nachzujustieren - ich glaube nicht daran.
BlauSchwarzWeißer
Abteilung Attacke
Beiträge: 442
Registriert: 24. Nov 2017, 18:33

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf den Spielbetrieb

Beitrag von BlauSchwarzWeißer »

Es müssen ja nicht alle Spiele gespielt werden, sondern nur die Hinrunde. Das halte ich wie gesagt bis zum regulären Ende der Saison für machbar, und noch läuft der Spielbetrieb ja noch. Natürlich wäre es sinniger gewesen, auch schon vorher eine Marke zu setzen, ab der Mann die Spiele werten kann. Auch nach den jetzigen 10 Spielen lässt sich eine Tendenz erkennen, wer am Ende oben und wer unten stehen wird. Der einzig richtige Wermutstropfen ist, dass Platz 2 nur zur Relegation berechtigt wenn die gesamte Saison gespielt wurde, ansonsten ist er vollkommen wertlos, was ich gelinde gesagt eine Frechheit finde.

Mit den Regeln werden wir diese Saison aber leben müssen, ich denke nicht dass der Verband mitten in der Saison die Regelungen ändern kann. Daran entbrannte doch auch der Streit in Bayern, der jetzt vor Gericht gelandet ist, da der BFV die Satzung geändert hat, aber die Saison eben nur unterbrochen und nicht abgebrochen war. Deswegen hat Türkgücü in erster Instanz auch Recht bekommen, da der BFV das in der Form nicht durfte.
Benutzeravatar
Gegengeradler
Abteilung Attacke
Beiträge: 832
Registriert: 24. Nov 2017, 14:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf den Spielbetrieb

Beitrag von Gegengeradler »

FV Rheinland unterbricht ab Donnerstag, 29.10. die Saison.

Mal sehen was das Konglomerat aus Rheinland, Südwest und Saarland entscheidet.
Benutzeravatar
Wirtz94
Abteilung Attacke
Beiträge: 430
Registriert: 15. Mai 2019, 16:22

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf den Spielbetrieb

Beitrag von Wirtz94 »

Engers gegen Waldalgesheim morgen auch schonmal abgesagt!
Zu Türkücü und schweinfurt ist übrigens heute eine Einigung gekommen und zwar spielt schweinfurt das Pokalspiel gegen Schalke..
BlauSchwarzWeißer
Abteilung Attacke
Beiträge: 442
Registriert: 24. Nov 2017, 18:33

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf den Spielbetrieb

Beitrag von BlauSchwarzWeißer »

Engers bestätigt auf ihrer Facebook-Seite dass die Regelung auch die Oberliga betrifft...
Antworten