Seite 6 von 7

Re: 18. Spieltag: Rot Weiß Koblenz - SV Eintracht Trier

Verfasst: 29. Nov 2018, 07:45
von Eintracht4ever
Sturmtank hat geschrieben:
27. Nov 2018, 13:31
TRilian hat geschrieben:
27. Nov 2018, 11:37
:roll:

„Es ist schwierig in Worte zu fassen, was da passiert ist. Ich habe es noch nie erlebt, dass ein Spieler neben dem Tor einfach so reinläuft“, seufzte Eintracht-Trainer Josef Cinar, der eine (harte) interne Klärung des Vorfalls ankündigte.

Zitat aus dem fupa Artikel.

Sorry, aber meinem Verständnis nach gehört an die Stelle eine Aussage in der Art: Ich kann nichts dazu sagen, ich muss erst mal mit dem Spieler sprechen und klären, wie es zu der Situation kam.

Das was Cinar da sagt, liest sich für mich wie: „Der war halt blöd und ist einfach reingelaufen.“

Und dieser Umgang von Cinar zieht sich nun mal durch seine bisherige Amtszeit. Siehe auch die Wieszolek-zu-spät zum Treffpunktaktion.

Wann beginnt denn endlich deine Amtszeit damit mal Ruhe , Ordnung und Erfolg einkehrt ?
Wir können es alle kaum erwarten !!!!!

Endlich mal wieder ein Beitrag von ,,Sturmtank,,
Nach den letzten schlechten Auftritten der Mannschaft war ja keine Möglichkeit mehr sich zu melden, aber jetzt wo Cinar wieder Mist baut ist er wieder da 😂

Wir lachen uns in der Kurve echt nur noch den arsch ab.

Wahnsinn.

Den Spieler wegen Übereifer von der Mannschaft zu isolieren ist der absolute Witz. Aber die Möchtegern Disziplinnummer ist ja jedem bekannt. Kommt die Idee von Cinar?von Mannschaftsgeist hat ein ehemaliger Spieler der mit schwachen Leistungen sich erlaubt gegen den alten Trainer zu schießen und dann ihn zu beerben nicht sprechen.

Re: 18. Spieltag: Rot Weiß Koblenz - SV Eintracht Trier

Verfasst: 29. Nov 2018, 09:08
von TriererJung1905
Liest man über Eintracht Trier, ist langsam nicht mehr klar: Fußballverein oder Kindergarten !?

- Papierschnipseldiskussion
- immer mehr Leute im Umfeld schmeißen hin und distanzieren sich...
- Spieler werden in die Ecke verbannt, weil sie einen Fehler machen...
- Trainer motzt gegenüber der Presse wie ein trotziges Kind über die eigene Mannschaft...

...................................
OHNE WORTE !!!!!

Re: 18. Spieltag: Rot Weiß Koblenz - SV Eintracht Trier

Verfasst: 30. Nov 2018, 09:30
von Robin2303
Mir ist noch nicht ganz klar, warum man Protest einlegt?!

Protest wurde eingelegt, aber man ist sich anscheinend nicht schlüssig über ein Wiederholungsspiel.
Was erhofft man sich von dem Protest dann?

Re: 18. Spieltag: Rot Weiß Koblenz - SV Eintracht Trier

Verfasst: 30. Nov 2018, 09:38
von TRilian
Robin2303 hat geschrieben:
30. Nov 2018, 09:30
Mir ist noch nicht ganz klar, warum man Protest einlegt?!

Protest wurde eingelegt, aber man ist sich anscheinend nicht schlüssig über ein Wiederholungsspiel.
Was erhofft man sich von dem Protest dann?
Ich verstehe es auch nicht. Der Verein hat den Protest in den eigenen Medien bisher ja auch gar nicht thematisiert? Oder habe ich was übersehen?

Bin gestern beim Stöbern auf Forumsbeiträge von vor einem Jahr gestoßen, wenn man liest, mit welcher Begeisterung damals die ersten Vertragsverlängerungen gefeiert hat, frustiert einen die aktuelle Situation (und nicht vorrangig die sportliche) einfach noch mehr. :(

Re: 18. Spieltag: Rot Weiß Koblenz - SV Eintracht Trier

Verfasst: 30. Nov 2018, 10:13
von Robin2303
https://www.fupa.net/berichte/sv-eintracht-trier-05-umstrittener-elfer-eintracht-legt-prot-2264391.html

Hier wirds ja kurz angerissen. Man hat einen Regelverstoß des Schiedsrichters beanstandet, beharrt aber nicht auf ein Wiederholungsspiel.

Deswegen meine Ratlosigkeit. Was will man nun erreichen?

Für mich gibt es Möglichkeit a) Zufrieden mit dem Punkt und kein Protest und b) Unzufrieden mit dem Punkt und Protest einlegen und folglich ein Wiederholungsspiel spielen.

Ich kann mir keine Lösung c) vorstellen.

Re: 18. Spieltag: Rot Weiß Koblenz - SV Eintracht Trier

Verfasst: 30. Nov 2018, 10:33
von SunnyBastard
Das wirkt wirklich ziemlich diffus vom Verein.

Re: 18. Spieltag: Rot Weiß Koblenz - SV Eintracht Trier

Verfasst: 30. Nov 2018, 11:06
von TRilian
Robin2303 hat geschrieben:
30. Nov 2018, 10:13
https://www.fupa.net/berichte/sv-eintracht-trier-05-umstrittener-elfer-eintracht-legt-prot-2264391.html

Hier wirds ja kurz angerissen. Man hat einen Regelverstoß des Schiedsrichters beanstandet, beharrt aber nicht auf ein Wiederholungsspiel.

Deswegen meine Ratlosigkeit. Was will man nun erreichen?

Für mich gibt es Möglichkeit a) Zufrieden mit dem Punkt und kein Protest und b) Unzufrieden mit dem Punkt und Protest einlegen und folglich ein Wiederholungsspiel spielen.

Ich kann mir keine Lösung c) vorstellen.
@robin2303 ja, das ist ja der FUPA Artikel. ;)
Der Verein hat sich über die Homepage zur Verbandsstrafe wegen der Vergehen aus dem Rheinlandpokal geäußert und zur Verletztung von Thayaparan, aber selbst nichts zum Einlegen des Protestes „veröffentlicht“, sondern bislang nur, dass man „prüft“.

Ich verstehe aber auch nicht, warum man Protest einlegt, wenn man nicht sicher weiß, dass man ein Wiederholungsspiel möchte. Das bindet ja auch Ressourcen.
Meine Überlegung wäre noch: Was passiert bei eingelegtem Protest mit den Sperren, aus dem Spiel gegen das Protest eingelegt worden ist?

Also die Gelb-Rote gegen Maurer ist ja nach dem mutmaßlichen Regelverstoß. Vielleicht erfährt man in Vorbericht ja mehr, aktuell hinterlässt das auf jeden Fall viele Fragezeichen...

Re: 18. Spieltag: Rot Weiß Koblenz - SV Eintracht Trier

Verfasst: 30. Nov 2018, 11:15
von Chrisi
Meld ich mich auch nochmal hier zu Wort... viel Bock noch was zu schreiben hab ich eigentlich zur Zeit nicht, geht wohl vielen nicht anders...

Zu dem Protest vom Verein, ich könnte mir vorstellen, dass man damit die Sperre von Godi unwirksam machen will.
Wäre noch ne Möglichkeit die mir jetzt einfallen würde, ansonsten auch kein Plan mehr.

Falls sich Godi nach seiner unglücklichen Aktion, nix weiter hat zu schulden kommen lassen in der Kabine oder Ähnliches.
Wissen wir ja auch nicht ob da noch irgendwas vorgefallen ist, was so eine Bestrafung rechtfertigen würde.

Sag ich auch PRO GODI. Weil nur wegen dieser einen blöden Aktion ne suspendierung, find ich zu heftig.

Re: 18. Spieltag: Rot Weiß Koblenz - SV Eintracht Trier

Verfasst: 30. Nov 2018, 11:52
von MrPosbi
Finde auch eine Suspendierung schießt weit übers Ziel hinaus.

Ja,es war selten dämlich,aber jetzt nichts an sich schlimmes.
Wenn unbedingt eine zusätzliche Strafe sein soll,dann soll er nach dem Training die Hütchen wegräumen oder sowas.

Pro Godi!

Re: 18. Spieltag: Rot Weiß Koblenz - SV Eintracht Trier

Verfasst: 30. Nov 2018, 12:11
von Robin2303
Chrisi hat geschrieben:
30. Nov 2018, 11:15
Meld ich mich auch nochmal hier zu Wort... viel Bock noch was zu schreiben hab ich eigentlich zur Zeit nicht, geht wohl vielen nicht anders...

Zu dem Protest vom Verein, ich könnte mir vorstellen, dass man damit die Sperre von Godi unwirksam machen will.
Wäre noch ne Möglichkeit die mir jetzt einfallen würde, ansonsten auch kein Plan mehr.

Falls sich Godi nach seiner unglücklichen Aktion, nix weiter hat zu schulden kommen lassen in der Kabine oder Ähnliches.
Wissen wir ja auch nicht ob da noch irgendwas vorgefallen ist, was so eine Bestrafung rechtfertigen würde.

Sag ich auch PRO GODI. Weil nur wegen dieser einen blöden Aktion ne suspendierung, find ich zu heftig.
Unwirksam kann ja nicht sein. Der Platzverweis war ja gerechtfertig, es geht ja um den Elfmeter/indirekter Freistoss.