Seite 59 von 84

Re: Transferaktivitäten/Kaderplanung der Eintracht

Verfasst: 16. Mai 2019, 16:28
von ExilMainz
Kann die Weiterverpflichtung von Roth nicht verstehen. Aus der defensiven Position kann er das Spiel nicht strukturieren, wird auch beim Aufbau kaum gesucht. Besonders zweikampfstark ist er nicht, verliert öfters mal in der Vorwärtsbewegung den Ball. In der offensiven Position fehlen die guten Pässe die auch mal zu Abschlüssen führen völlig, Torabschlüsse von ihm sind auch selten. Im Mittelfeld haben wir dann noch Fischer und Thayaparan, die haben in dieser Saison keine Bäume ausgerissen.
Kling spielte in VK sehr unsicher, wenn da mal Gegnerdruck kommt, ist das in dem Alter natürlich nicht immer souverän. Brandscheid wirkte gegen die Kanten aus VK wie ein A-Jugendlicher, in dem Spiel kam gar nix von ihm. Für einen Aufstiegsaspiranten ist das auf der Position bischen dünn. Die Verlängerung von Kinscher sehe ich absolut positiv, auch Heinz wäre super.
Alles in allem glaube ich, daß Gerlinger schon der hochwertigste Neuzugang war, vlt. kommt noch Lickert, aber sonst denke ich, daß es Ergänzungen a la Thayaparan werden oder Leute die Spielervermittler anschleppen, aus der dritten belgischen Liga oder so. Für eine richtig gute Kader- bzw. Transferplanung fehlt den Akteuren im Südwesten das Netzwerk und selbst gescoutet wird glaube ich eher wenig. Daher behält man auch gern die Spieler die man hat. Obwohl Cinar (?) und Hollmann Vollzeit bei uns arbeiten, welcher Oberligist hat einen hauptberuflichen GF?
Die laufende Saison war ja vorsichtig formuliert eher bescheiden, wenn man fast den ganzen Kader bei den Stammspielern hält kann das nächste Spielzeit nix werden. Viele Mannschaften hatten bei uns richtig schlechte Auftritte im Gegensatz zu deren Heimspielen bspw Jägersburg oder Engers hat einen Brandscheid auch kilometerlang mit dem Ball unbeaufsichtigt über den Platz laufen lassen. Das wird die Aura des Moselstadion sein, daran gewöhnen sich die Gegner aber auch.

Re: Transferaktivitäten/Kaderplanung der Eintracht

Verfasst: 16. Mai 2019, 17:13
von SveTommi05
Das unser Kader dieses Jahr grade gg Ende der Saison zu dünn war hat wohl jeder gesehen.
Sollten Heinz und Kling verlängern brauchen wir auf jeden Fall noch einen IV, einen gestandenen 6er sowie einen Stuermer. (Evtl noch einen Aussenverteidiger).
Wer aufsteigen möchte braucht auch ne gute Ersatzbank
Von daher wünsche ich mir das auch die Breite stimmt.
Ich hoffe einfach das noch 3 oder 4 Verstaerkungen an Land gezogen werden können.
Die Verpflichtung von Gerlinger finde ich super das sind genau die Typen die wir brauchen.
In diesem Sinne bleibe ich in positiver Hoffnung.

Eintracht du bist mein Verein!

Re: Transferaktivitäten/Kaderplanung der Eintracht

Verfasst: 16. Mai 2019, 17:59
von Gegengeradler
Ich muss euch beiden recht geben. Vor allem die Kombination der Verlängerungen von Thayaparan, Fischer und Roth ergibt für mich einfach keinen Sinn. Denn im Gegensatz zu Hollmann ist Thayaparan für mich kein "kickendes Zweikampfmonster", Fischer in dieser Saison vermutlich mit einer der schlechtesten Zweikampfquoten in der kompletten Liga und Roth spielt da auch irgendwas zwischen 6er und 8er und nichts so richtig.
Ein Transfer auf der Position ist für mich einfach ein Muss! Ich weiß auch, dass ich das bereits mehrfach gefordert habe und das ist auch das letzte Mal, versprochen :lol:
Aber wir brauchen einen zweikampfstarken 6er!
Wenn der nicht kommt, werden wir auch nächste Saison nichts mit dem Aufstieg zu tun haben. Das ist wohl offensichtlich.

Re: Transferaktivitäten/Kaderplanung der Eintracht

Verfasst: 16. Mai 2019, 18:53
von SveTommi05
Ganni und Toni verlängern um 2 Jahre

Sauwer😁😁😁👍👍

Re: Transferaktivitäten/Kaderplanung der Eintracht

Verfasst: 16. Mai 2019, 19:13
von Gegengeradler
Der Spannungsbogen zur Verlängerung von Kevin Heinz wird aber auch ins Unermessliche gezogen! :D

Re: Transferaktivitäten/Kaderplanung der Eintracht

Verfasst: 16. Mai 2019, 20:03
von Robin2303
Tor: Wieszolek
Verteidigung: Maurer
Mittelfeld: Fischer, Thayaparan, Roth, Ömer, Kinscher, Anton
Angriff: Brandscheid, Thul, Gerlinger, Garnier


Baustelle bleibt die Abwehr!

Re: Transferaktivitäten/Kaderplanung der Eintracht

Verfasst: 16. Mai 2019, 20:16
von Wirtz94
Hoffentlich auch noch einen erfahreneren Torwart!

Re: Transferaktivitäten/Kaderplanung der Eintracht

Verfasst: 16. Mai 2019, 20:42
von Bratwurstmeckerer
Popescu als Ersatz im Gespräch. Und der Kapitän von Tarforst:

https://www.fupa.net/spieler/bernhard-heitkoetter-237934.html

Re: Transferaktivitäten/Kaderplanung der Eintracht

Verfasst: 16. Mai 2019, 22:44
von ExilMainz
Ein 6er aus der Verbandsliga ist ja das was ich leider erwartet habe, das wäre wieder eine vermurkste Kaderplanung. Kennt man nur Spieler aus Trier und Ex-Spieler (Popescu) ...

Re: Transferaktivitäten/Kaderplanung der Eintracht

Verfasst: 17. Mai 2019, 09:22
von Robin2303
ExilMainz hat geschrieben:
16. Mai 2019, 22:44
Ein 6er aus der Verbandsliga ist ja das was ich leider erwartet habe, das wäre wieder eine vermurkste Kaderplanung. Kennt man nur Spieler aus Trier und Ex-Spieler (Popescu) ...
Manchmal frage ich mich, woher kommt schon wieder die Erwartungshaltung?
Glaubst du ernsthaft, dass wir nur Regionalligaspieler oder höher verpflichten?
Wir spielen Oberliga! Ich glaube das ist noch nicht bei jedem angekommen.

Popescu war schon in der Regio unser Ersatzmann, warum sollte das nun nicht funktionieren? Er ist erfahren, kennt unseren geliebten Verein. Also wo liegt das Problem?

Auch die abfällige Aussage gegenüber Spieler aus der 6ten Liga halte ich für mehr als deplatziert. Dort gibt es genug Spieler, die wirklich kicken können.
Ich möchte kein spielerisches Urteil über Bernhard Heitkötter abgeben. Ich habe ihn nie spielen sehen. Aber Kapitän wird man auch nicht mal eben im vorbeigehen. Kann jemand mehr zu ihm sagen?
Auch wir müssen schauen wie wir die Kaderplätze 15 und aufwärts besetzen. Ganz bestimmt nicht mit Regionalligaspielern, also warum nicht mit ambitionierten Spielern aus der 6ten Liga. Man muss die Rosinen nur finden und dann schauen wir mal wie weit so jemand angreifen kann.
Brandscheid ist doch so ein positives Beispiel.

Mir geht diese Erwartungshaltung eifnach gegen den Strich.