Insane Ultra

Hier kann alles
Butch
Quanten Hautz
Beiträge: 22
Registriert: 28. Nov 2017, 19:27

Re: Insane Ultra

Beitrag von Butch » 15. Feb 2018, 18:40


Totti
Bankdrücker
Beiträge: 4
Registriert: 24. Nov 2017, 15:43

Re: Insane Ultra

Beitrag von Totti » 16. Feb 2018, 17:31

: Wie geht es zum Auftakt gegen Salmrohr weiter? :

Genau diese Frage bewegte uns lange Zeit zwischen Mitte Dezember und Fastnacht. Oft haben wir uns gefragt, ob ein aufeinander zugehen zwischen uns und dem Verein in momentaner Lage überhaupt möglich ist. Und ja, das ist es, da man sich im Endeffekt Eintracht auf die Fahne geschrieben hat. Im Gegenzug heißt das aber auch nicht, dass wir nun im ersten Heimspiel vor Freude tanzend eine Polonaise auf der Tribüne veranstalten, aber fangen wir mal vorne an:
Mitte Dezember erhielt unsere Gruppe eine Einladung vom Fanbeirat zum "offenen Dialog über die Gestaltung der zukünftigen Fankultur in unserem Verein", die wir auch direkt bereit waren anzunehmen. Auch wenn wir als Gruppe keine Alternative sahen, außer die Aufhebung der Hausverbote zur Rückrunde, wurden wir von einigen der anwesenden Herren positiv überrascht. Teilgenommen haben ein Großteil der betroffenen Leute mit Hausverbot, der komplette Fanbeirat und das komplette Fanprojekt, Teile des Vorstands und Aufsichtsrat, sowie unser Fanbeauftragter, Geschäftsführer und diverse Gönner des Vereins. Positiv überrascht gingen wir so Mitte Januar mit dem Angebot nach Hause, die ersten zwei Heimspiele von der Tribüne aus zu verfolgen und ab dem Spiel gegen Saar 05 wieder ohne Einschränkung die Heimspiele unserer geliebten Eintracht zu besuchen. Ehrlicherweise uns selbst gegenüber müssen wir aber auch sagen, dass einige der anwesenden Personen nicht unbedingt den Eindruck vermittelt haben, dass dieses Angebot ernst gemeint war bzw. diese voll dahinter standen, was auch leider in der abgelaufenen Woche wieder bestätigt wurde.
Aber auch wir machten uns diese Entscheidung nicht leicht, da sich der Fakt, dass Leute definitiv zu Unrecht mit einem Hausverbot belegt wurden, nicht verändert hat. So führten wir innerhalb unserer Gruppe einige kontroverse Diskussionen, in wie fern es heuchlerisch seitens des Vereins sei oder ob doch eine gewisse Ehrlichkeit hinter diesem Angebot steckt. De facto, dass es sich um eine verdammt wichtige Saison handelt, wir nicht immer nur mit dem Finger auf andere zeigen können ohne selbst zu reagieren und sich auch eine wichtige Personaländerung innerhalb des Vorstands ergeben hat, entschieden wir uns unter bestimmten Voraussetzungen auch die Hand auszustrecken. Darüber hinaus beschlossen wir auch für die restlichen Auswärtsspiele wieder als Gruppe aufzutreten, um einerseits unseren Funktionären ein Kontrastprogramm aufzuzeigen, wie eine gelebte Fankultur aussehen kann, aber auch um ein Zeichen als Entgegenkommen unsererseits zu senden.
Leider wurden wir Mitte dieser Woche wieder einmal enttäuscht, als ein geplantes Treffen ein Abend vorher seitens unseres Geschäftsführers abgesagt wurde und das auch nur auf Nachfrage des Fanprojekts. Darüber hinaus gab es einen neuen Terminvorschlag, der zur Folge hätte, dass zwei weitere Heimspiele verstreichen würden. Eine Farce! Somit haben alle Kritiker dieses Angebots wieder einmal Recht behalten. Trotz alledem haben wir uns entschieden, an unserer Entscheidung festzuhalten und haben diese allen Parteien am Donnerstag Abend per Mail mitgeteilt. Dementsprechend fordern wir eine mündlich zugesagte Aufhebung der Hausverbote bis zum Heimspiel gegen Salmrohr in schriftlicher Form. Erst dann werden wir auch das Moselstadion wieder betreten. Für die ersten zwei Spiele allerdings auch nicht als Gruppe, da wir nicht so tun können als wäre alles wie immer, während unsere Brüder ihr Heimspiel auf der Haupttribüne verbringen müssen. Zwar ist dies für zwei Spiele immer noch die bessere Alternative als vor dem Stadiontor, aber wir sprechen auch von tragenden Pfeilern des aktiven Stimmungskerns.
Ob und wie der Verein reagiert, werden wir wahrscheinlich erst spätestens kurz vor dem Spiel erfahren. Auch sind wir weiterhin an einem ergebnisorientierten und offenen Dialog mit dem Verein interessiert, was aber nicht heißt, dass wir alles für gut befinden, was sich über die letzten Jahre und auch noch aktuell in unserem Verein abspielt. Wir werden auch weiterhin kritisch gegenüber führenden Personen des Vereins agieren. Denn ohne personeller Veränderungen wird unsere Eintracht niemals mehr im Glanz der glorreichen Jahre, wie zu Zeiten der zweiten Liga, erstrahlen. Und diesen Traum werden wir niemals aufgeben.

Insane Ultra!

www.insane-ultra.de

Benutzeravatar
Mammuttierchen
Abteilung Attacke
Beiträge: 228
Registriert: 24. Nov 2017, 17:02

Re: Insane Ultra

Beitrag von Mammuttierchen » 21. Feb 2018, 20:04

Leiden , Leben , Lieben , Euphorie

EINTRACHT

BlauSchwarzWeißer
Abteilung Attacke
Beiträge: 274
Registriert: 24. Nov 2017, 18:33

Re: Insane Ultra

Beitrag von BlauSchwarzWeißer » 21. Feb 2018, 21:30

Die Fahne des Supporters Club Trier 2001 weht weiter!

Bei der heutigen Jahreshauptversammlung wurde der Antrag auf Auflösung des SCT durch die anwesenden Mitglieder mit großer Mehrheit abgelehnt.

Auch in Zukunft wird der Supporters Club Trier weiter existieren!

Es wurde eine Neuausrichtung des Clubs beschlossen. Unter anderem, dass eine der Kernkompetenzen das Anbieten von Bussen zu den Auswärtsspielen sein wird.
Nach den Berichten des Vorstandes sowie des Kassenwartes kam es zu einem regen Austausch. Ein entscheidender Punkt bei dieser Diskussion war die Vernetzung zwischen Vereinsgremien sowie Fanvertretungen zu stärken. Des weiteren wurde beschlossen, den SCT auf eine breitere Basis zu stellen.

Für diese Neuausrichtung und aufgrund der Rücktritte des bisherigen 1. Vorsitzenden (Andreas Geib) und 2. Vorsitzenden (Sebastian Schwarz) wird am 22.03.2018 eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen. Im Rahmen dieser wird es eine Neuwahl des Vorstandes geben. Die Einladung bzw. Ankündigung dazu folgt.
Im Laufe der heutigen Veranstaltung haben sich bereits Personen dazu bereit erklärt sich zur Wahl aufstellen zu lassen. Natürlich sind auch weitere Interessenten für die Mitarbeit im zukünftigen Vorstand herzlichst eingeladen.

Als Fazit für unsere 109 Mitglieder: der Suporters Club Trier 2001 lebt weiter!

Blau-schwarz-weiße Grüße,
der Vorstand

Freut mich, dass es beim SCT weiter geht und dass Personen vorhanden sind, die bereit sind, den SCT fortbestehen zu lassen! Ich bin gespannt, wie die Neuausrichtung letztendlich aussehen wird.

Benutzeravatar
Mammuttierchen
Abteilung Attacke
Beiträge: 228
Registriert: 24. Nov 2017, 17:02

Re: Insane Ultra

Beitrag von Mammuttierchen » 22. Feb 2018, 05:24

Das ist doch mal eine positive Nachricht aus dem Fan - Lager !

Freut mich !
Leiden , Leben , Lieben , Euphorie

EINTRACHT

Bratwurstmeckerer
Abteilung Attacke
Beiträge: 84
Registriert: 28. Dez 2017, 01:41

Re: Insane Ultra

Beitrag von Bratwurstmeckerer » 23. Feb 2018, 13:15

Gibt es immer noch keine Annäherung zwischen Vereinsführung und den Ultras?

Siege am fliessenden Band, doch irgendwas fehlt dann doch immer wieder. Man mag von der Stimmung halten was man will, aber Leben und Bewegung im weiten Rund der Kurve, das vermisst man schon. Hoffe hat das alles bald ein Ende, denn über eine längeren Zeitraum, ist dies der Todesstoss für die Szene, also gebt euch ein Ruck. EIn Appell an beide Seiten!

SInd noch 5-6 Heimspiele, so viel Zeit bleibt nicht mehr! EINTRACHT!

MrPosbi
Abteilung Attacke
Beiträge: 74
Registriert: 24. Nov 2017, 17:11

Re: Insane Ultra

Beitrag von MrPosbi » 23. Feb 2018, 13:32

Also laut den Ultras ist die Lage (anscheinend,sehr schwer verständlich geschrieben) so.

Die Ultras wollen wieder zu den Auswärtsspielen fahren.

Angeblich gibt es eine mündliche Zusage die Stadionverbote aufzuheben, sollte diese umgesetzt werden wollen die Ultras wieder ins Stadion gehen,und (liest sich so) nach 2 weiteren Spielen wieder als Gruppe auftreten(supporten).
Platzhalter

Totti
Bankdrücker
Beiträge: 4
Registriert: 24. Nov 2017, 15:43

Re: Insane Ultra

Beitrag von Totti » 24. Feb 2018, 10:32

Nur leider handelte es sich hierbei um die Spiele gegen Salmrohr und Jägersburg, die nun durch sind!

Trierbuwe
Bankdrücker
Beiträge: 2
Registriert: 22. Mär 2018, 10:13

Re: Insane Ultra

Beitrag von Trierbuwe » 22. Mär 2018, 10:36

Weiß denn niemand was jetzt Sache ist ? Immerhin ist die Homepage auch nicht zu erreichen oder geht es nur mir so ?

Benutzeravatar
Mammuttierchen
Abteilung Attacke
Beiträge: 228
Registriert: 24. Nov 2017, 17:02

Re: Insane Ultra

Beitrag von Mammuttierchen » 23. Mär 2018, 06:03

waren die Ultras in Eppelborn ?

wenn ja , Stimmung gemacht ?
Leiden , Leben , Lieben , Euphorie

EINTRACHT

Antworten